Barrierefreiheit

Schriftgrad:

Aktuelle Grösse: 100%

Kontrast:

  • Hoher Kontrast
  • Standard

Bilinguale Erziehung in vorschulischen Einrichtungen

Spielend Französisch lernen – und das am besten von Anfang an! Um 3-6 Jährigen eine zweisprachige Erziehung zu ermöglichen, unterstützt das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) kinderbetreuende, vorschulische Einrichtungen (Kindertagesstätten, Kindergärten, etc.) durch einen Zuschuss zu den Aufwendungen für eine junge, ausgebildete Erzieherin oder einen jungen, ausgebildeten Erzieher (éducateur de jeunes enfants) aus dem Partnerland. Der Arbeitsaufenthalt wird im Rahmen eines befristeten Arbeitsvertrages (kein Praktikum) durchgeführt.

Die von den Einrichtungen betreuten Kinder haben so die Möglichkeit, durch den Kontakt zu Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern in die andere Sprache einzutauchen und die Sprache aus dem Kontext heraus zu erlernen. Die Erzieherinnen und Erzieher (max. 30 Jahre) können ihre Sprachkenntnisse verbessern und das Erziehungs- und Betreuungssystem des anderen Landes besser kennenlernen und sich so beruflich weiterqualifizieren.

Kontakt: gottuck@dfjw.org