Barrierefreiheit

Schriftgrad:

Aktuelle Grösse: 100%

Kontrast:

  • Hoher Kontrast
  • Standard

Der Jugend im Wahlkampf eine Stimme verleihen - www.junge-wahlbeobachter.de

Junge Wahlbeobachter 2013

Vor dem Hintergrund der Wahl zum deutschen Bundestag am 22. September 2013 veranstaltet das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) gemeinsam mit dem Institut für Kommunikation in sozialen Medien (ikosom) das Blogprojekt junge-wahlbeobachter

Seit Mitte Juli und bis Ende September berichten zehn junge Menschen aus Deutschland und Frankreich über ihre Ansichten und Eindrücke rund um den Wahlkampf und die Bundestagswahl 2013. Die Aktion soll zeigen, wie junge Menschen aus Deutschland und Frankreich den Wahlkampf wahrnehmen. Der Blog bietet ihnen eine Plattform für Austausch und Diskussion.

Über Posts, Audio- und Videobeiträge sowie Interviews und interaktive Artikel zu konkreten Themen wie Mindestlohn, Wahlalter, Wahlsystem oder auch zur Kommunikationsstrategie der Parteien sowie der Berichterstattung in den Medien gelingt es den jungen Bloggern einen größeren Bogen zu einer deutsch-französischen bzw. europäischen Perspektive zu schlagen und ganz besonders die Interesse und Sichtweisen der Jugend in den Vordergrund zu stellen.

„Die jungen Wahlbeobachter machen sichtbar, was in der politischen Berichterstattung manchmal untergeht: Die Meinung und Perspektive junger Menschen", erklären Markus Ingenlath und Béatrice Angrand, Generalsekretäre des DFJW. „Die Wahlen in Deutschland stoßen nicht zuletzt seit Beginn der Krise auf verstärktes Interesse in den Nachbarländern. Die Grenzen zwischen Innenpolitik und Europapolitik sind fließender geworden. Dies gilt besonders für Deutschland und Frankreich. Um so interessanter ist es, zu zeigen, wie junge Franzosen den deutschen Wahlkampf wahrnehmen.“