Barrierefreiheit

Schriftgrad:

Aktuelle Grösse: 100%

Kontrast:

  • Hoher Kontrast
  • Standard

Stipendium für einen Ferienjob / Job in der Partnerstadt

Auf einen Blick

Stipendium für ein Praktikum oder einen Job in der französischen Partnerstadt oder -region bei einem französischen Unternehmen, bei einer Institution oder in der Stadtverwaltung

Unterstützung: Stipendium von 300 € bzw. 150 € bei kostenloser Unterkunft, Fahrtkostenzuschuss
Programmdauer: 4 Wochen
Alter: 16–30 Jahre
Bewerbungsschluss: 2 Monate vor Antritt des Jobs
Kontakt: job-partnerstadt@dfjw.org, Tel: 030 288 757-31

Ihr seid zwischen 16 und 30 Jahren alt und möchtet ein Praktikum oder einen Job in der französischen Partnerstadt oder Partnerregion machen? Auf euch wartet eine persönlich und kulturell bereichernde Erfahrung!

Mit dem Programm „Ferienjob/Job in der Partnerstadt" des DFJW könnt Ihr ein Stipendium für ein Praktikum oder einen Job in einer französischen Firma, Institution oder Verwaltung erhalten.

Wichtig: Es handelt sich um ein Stipendium und nicht um eine Jobvermittlung. Ihr könnt Euch erst bewerben, wenn Ihr ein Praktikum/einen Job gefunden habt. Dieses Programm beschränkt sich auf die Partnerstädte bzw. –regionen. Das DFJW vermittelt keine Praktika, steht Euch aber beratend zur Verfügung. Der Partnerschaftsverein oder die Stadtverwaltung können in vielen Fällen bei der Kontaktaufnahme mit der Partnerstadt und bei der Organisation des Aufenthalts unterstützen.

Durch einen Job/ein Praktikum bekommt Ihr die Möglichkeit, euch beruflich zu orientieren, die Arbeitswelt Frankreichs kennenzulernen, sowie eure Partnerstadt, bzw. -region besser kennenzulernen. Eine im Ausland erworbene berufliche Erfahrung wird heute mehr und mehr geschätzt. Außerdem bietet ein „Ferienjob/Job in der Partnerstadt" die ideale Gelegenheit, eine Zeit lang in die französische Lebensart einzutauchen, eure Sprachkenntnisse zu vertiefen, Freundschaften zu schließen und interessante persönliche Kontakte zu knüpfen. Da bleibt kein Grund zu zögern! Warum also nicht ein Praktikum/Job in Frankreich machen oder während der Ferien dort arbeiten?

Die Teilnahmevoraussetzungen entnehmen Sie unserer Broschüre (siehe links auf dieser Seite unter "Publikationen - Job in der französischen Partnerstadt")

Im Rahmen seiner Strategie „Diversität und Partizipation“ fördert das DFJW verstärkt benachteiligte Jugendliche, um ihnen eine deutsch-französische Mobilitätserfahrung ermöglichen. Daher werden Bewerbungen von „Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf“ prioritär bearbeitet und können ggf. zusätzliche Zuschüsse erhalten. Hierfür muss das Formular zur Selbsterklärung ausgefüllt werden (siehe unten). Nähere Informationen bzgl. der Kriterien finden Sie in der Anlage 5 – Projekte „Diversität und Partizipation“ - der DFJW-Richtlinien:

Anträge von „Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf“ werden prioritär behandelt.

Die Anwendungskriterien sind im unten stehendem Formular erläutert. Wenn Sie nach Ihrer Einschätzung zur Zielgruppe gehören, füllen Sie dieses bitte aus und senden es uns per Post zurück zusammen mit Ihrem Stipendiumantrag.

Zur Dokumentation der DFJW-Tagung "Engagement und Teilhabe von jungen Menschen in deutsch-französischen Städtepartnerschaften – Perspektiven für ein Europa der Bürger" vom 17. – 19. Oktober 2014 in Würzburg

Link zur Datenbank der kommunalen Partnerschaften auf der Website des Rats der Gemeinden und Regionen Europas:

Ihr möchtet Euch mit ehemaligen Stipendiaten austauschen, Erfahrungsberichte lesen, Tipps und Ratschläge einholen?

Hierfür haben wir eine Google-Maps-Karte erstellt: Ihr könnt die jeweiligen Wohn- und Einsatzorte einsehen, die Berichte konsultieren und seid herzlich eingeladen, Kontakt per Mail zu den ehemaligen Stipendiaten des Programms „Job in der Partnerstadt“ aufzunehmen.