Module

Sie können an einem der beiden oder an beiden Modulen teilnehmen.

I – Das DFJW und seine Angebote in Pandemie-Zeiten 27.4.2021, 17.00-18:30 Uhr: in deutscher Sprache

II – Eine virtuelle Begegnung lebendig und interaktiv gestalten: Methoden, Werkzeuge und Ideen 4.5.2021, 17.00-18:30 Uhr: in deutscher Sprache

Datenschutz

Verarbeitung von personenbezogenen Daten:

Das DFJW ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Das DFJW nutzt diese Daten für die Anmeldung zur Netzwerktagung sowie zur Organisation dieses Seminars. Diese Daten sind auch notwendig, um Kontakt zu Ihnen aufnehmen zu können, um Sie zu informieren und zum Netzwerken. Sie werden zur Erstellung von Statistiken nach Anonymisierung genutzt. Es handelt sich dabei um notwendige Angaben, ohne die wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten können. Ohne Ihre Einwilligung zur Übertragung dieser Daten wird Ihre Anmeldung unvollständig und somit unzulässig. Die erhobenen Daten werden für einen Zeitraum von fünf Jahren nach der Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert. Ihre Daten werden ausschließlich von dafür zuständigen Bediensteten des DFJW und Dienstleistern des DFJW bearbeitet.

Datenschutzerklärung:

Gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und nach der DSGVO haben Sie folgende Rechte: das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung oder Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.dfjw.org/datenschutz.html

Widerspruchsrecht:

Sie können jederzeit ohne Angabe von Gründen von den oben aufgeführten Rechten und Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder per E-Mail an datenschutz@dfjw.org oder postalisch an DFJW, Datenschutzbeauftragter, Molkenmarkt 1, 10179 Berlin übermitteln.

Für das Online-Seminar wird das Videokonferenz-Tool Zoom genutzt:
Zoom ist so konfiguriert, dass die im Rahmen der Online-Meetings unmittelbar erhobenen Daten (wie Bild, Ton, Gesprächsinhalte) grundsätzlich am nächstgelegenen Serverstandort, und damit regelmäßig innerhalb der EU, und ansonsten ausschließlich auf US-amerikanischen Servern verarbeitet werden. Die übrigen sogenannten Metadaten werden auf US-amerikanischen Servern verarbeitet.