Barrierefreiheit / Accessibilité

Schriftgrad:

Aktuelle Grösse: 100%

Kontrast:

  • Hoher Kontrast
  • Standard

Deutsch-französischer Grundschullehreraustausch

Auf einen Blick

Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer verbringen ein Schuljahr in Frankreich und unterrichten dort Deutsch an französischen Grundschulen.

Programmdauer: 1 Schuljahr
Alter: keine Altersgrenze
Bewerbungsschluss: Ende Januar
Kontakt: grundschullehreraustausch@dfjw.org, Tel: 030 288 757 22

Grundschullehrer und Grundschullehrerinnen mit abgeschlossener Ausbildung und einem festen Anstellungsverhältnis können sich für den deutsch-französischen Grundschullehreraustausch bewerben.

Die Teilnehmer werden unter Lohnfortzahlung für Schuljahr freigestellt und unterrichten in der Regel Deutsch als Fremdsprache an französischen Grundschulen. Sprachkenntnisse in Französisch sind erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich. Das Programm wird von den beteiligten Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie dem französischen Erziehungsministerium getragen.


© OFAJ/ DFJW

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) koordiniert und begleitet das Programm und bietet eine Informationstagung, eine pädagogische Fortbildung, einen binationalen Tandemsprachkurs, ein Zwischenseminar und eine Auswertungstagung an.

Interessenten senden ihre Bewerbung (deutsches und französisches Formular) auf dem Dienstweg an das für Sie zuständige Ministerium bzw. die Senatsbildungsverwaltung. Die genauen Bewerbungsmodalitäten müssen beim betreffenden Ministerium erfragt werden.

Video zum Grundschullehreraustausch