Barrierefreiheit

Schriftgrad:

Aktuelle Grösse: 100%

Kontrast:

  • Hoher Kontrast
  • Standard

Kulturelle oder wissenschaftliche Projekte

Befasst sich Ihr Verein mit kulturellen oder wissenschaftlichen Projekten und Themen?

Das DFJW kann deutsch-französische Projekte fördern, die sich mit  künstlerischen oder wissenschaftlichen Themen befassen und die gemeinsam von zwei Partnergruppen organisiert werden. Das können unter anderem gemeinsame Proben, Workshops oder Aufführungen deutscher und französischer Amateurkünstler und –wissenschaftler sein, in den Bereichen Wissenschaft, Musik, Gesang, Schauspiel, Tanz, Zirkus, oder Hip-Hop. Sowohl Anfänger als auch Gruppen, die bereits wissenschaftliche oder künstlerische Erfahrung besitzen, können eine Förderung beantragen.

Förderungsverfahren

Für Begegnungen am Ort des Partners (cf. Richtlinien), stellt der Projektträger der reisenden Gruppe den Zuschussantrag beim DFJW in zwei Exemplaren über den nationalen Dachverband, sofern sie einem solchen angehört. Wenn der Projektträger keinem nationalen Dachverband angehört, schickt er seinen Antrag in zwei Exemplaren an seinen zuständigen Ländervertreter.

Für Begegnungen am Drittort (cf. Richtlinien) muss der Antrag von der Organisation, in deren Land das Projekt stattfindet, gestellt werden.

Um eine ausgeglichene Verteilung der Fördergelder zu ermöglichen, sollte der Organisator das DFJW oder seine zuständige Zentralstelle möglichst bereits im Herbst des Vorjahres über seine Projekte im Folgejahr zu informieren. Die Zuschussanträge sollen beim DFJW spätestens drei Monate vor Projektbeginn vorliegen.

In dem Bereich Kultur, Wissenschaft und Technik sind die folgenden Zentralstellen zuständig für die Anträge ihrer Mitglieder

In Deutschland

    In Frankreich

      Das DFJW unterstützt auch regelmäßig Jugendaustausche in Zusammenarbeit mit der Fédération Nationale des Compagnies de Théâtre Amateurs (FNCTA), den conservatoires régionaux et municipaux de musique, danse et art dramatique, den Maisons des Jeunes et de la Culture (MJC), mit kulturellen Zentren, Zirkusvereinen, Modellbahnvereinen, und mit Hip-Hop Vereinen.

      Das DFJW und seine Partner bieten Ihnen pädagogische Unterstützung bei der Planung und Durchführung Ihrer Jugendbegegnungen an.

      Kontakt

      Telefon: 030 / 28 87 57 18