Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Der deutsch-französische Publizist und Politikwissenschaftler Alfred Grosser wird mit dem Deutsch-Französischen Medienpreis 2012 geehrt.

Wenige Monate vor dem 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages würdigt der Beirat des Deutsch-Französischen Journalistenpreises (DFJP) damit einen der bedeutendsten Akteure und Wegweiser der deutsch-französischen Aussöhnung. Von 1945 bis heute hat sich Alfred Grosser unermüdlich für die deutsch-französische Verständigung eingesetzt. Durch zahlreiche Publikationen und Vorträge hat er dazu beigetragen, freundschaftliche Beziehungen zwischen den Nachbarn aufzubauen und ist dabei nie müde geworden, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufzuzeigen.

„Alfred Grosser ist einer der intellektuellen Wegbereiter des Elysée-Vertrages und der Gründung des Deutsch-Französischen Jugendwerks in dessen Kuratorium er einige Jahre mitarbeitete. Deshalb freuen wir uns ganz besonders darüber, dass er nun im Vorjahr der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen unserer Institution mit dieser Auszeichnung für sein Lebenswerk geehrt wird“, erklären die Generalsekretäre des DFJW, Béatrice Angrand und Dr. Markus Ingenlath.

Zur Pressemitteilung

Foto © DFJW