Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

„Ein stolzer Franzose, überzeugter Europäer und aufrichtiger Partner unseres Landes“. Mit diesen Worten überreichte Deutschlands Innenminister Thomas de Maizière seinem französischen Amtskollegen Bernard Cazeneuve am 27. Januar 2016 das „Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband" für seine „besonderen und herausragenden“ Verdienste für die  deutsch-französischen Beziehungen. Cazeneuve ist der erste Innenminister seines Landes nach Michel Poniatowski im Jahr 1975, der diese Auszeichnung erhält.

In seiner Rede nach der Auszeichnung hob der französische Politiker unterdessen hervor, wie wichtig die deutsch-französische Partnerschaft für ein starkes Europa sei: "Die Europäische Union ist ein Ideal, zu dessen Verwirklichung es Anstrengung und Disziplin braucht. [...] Unsere Nationen müssen hier zusammenstehen - wie Brüder".

Das DFJW beglückwünscht Bernard Cazeneuve recht herzlich zu dieser Auszeichnung.