Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Geschichte und Erinnerung - von der Aktualität des Ersten Weltkriegs 1914-2014

vom 11. bis 14. Juni 2014 in Fischbachau/München

Aus Anlass des 100. Gedenkjahres des Ersten Weltkriegs organisiert das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) gemeinsam mit dem Bayerisch-Französischen Hochschulzentrum (BFHZ) und dem Freistaat Bayern ein deutsch-französisches Doktorandenseminar, das die historische Dimension des folgenschwersten Konflikts des 20. Jahrhunderts thematisiert. Das dreitägige Seminar findet vom 11. bis 14. Juni in Fischbachau statt.

In den kommenden Monaten wird die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg und seine Bedeutung für die Gegenwart Europas viele Akteure der Zivilgesellschaft mobilisieren. So stellt auch das DFJW die Erinnerung an den ersten Weltkrieg in den Mittelpunkt seiner diesjährigen Aktivitäten und möchte dazu seinen Partnern in der Jugendarbeit und den jungen Menschen, insbesondere Nachwuchswissenschaftlern, das Wort überlassen. Das Seminar soll den Gedankenaustausch aus einer binationalen Perspektive unter akademischer Anleitung fördern und ermöglicht den Teilnehmern, Ihre Arbeiten einem Expertenpublikum vorzustellen.

Das Seminar richtet sich insbesondere an Doktoranden der Geistes- und Sozialwissenschaften aus Frankreich, Deutschland und Drittländern.

Bewerbungsfrist: 14. April 2014