Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

In eine „andere Welt“ entführte uns das diesjährige Gewinnerprojekt „Un autre monde / Eine andere Welt“ des Tele-Tandem®-Förderpreises 2013. Die Klasse 9a des Albeck Gymnasiums in Sulz und die 4ème 2 und 4ème 3 des Collège Frédéric Hartmann in Munster gründeten eine deutsch-französische Wohngemeinschaft in einem virtuellen europäischen Jugenddorf. Das Projekt beeindruckte mit seinem vielfältigen kreativen Einsatz neuer Medien – die Schülerinnen und Schüler entwarfen ihre eigenen Avatare, drehten kleine Filme und kreierten Comics.

Einen herzlichen Glückwunsch an die beiden Gewinnerklassen! Die Ergebnisse ihres deutsch-französischen Projekts, sowie alle Gewinnerprojekte der Vorjahre können Sie sich auf der Tele-Tandem®-Website unter folgendem Link anschauen.

Der Tele-Tandem®-Förderpreis wird einmal jährlich vergeben und ist mit 600 € dotiert, die je zur Hälfte an die deutsche und die französische Partnerschule verteilt werden. Das DFJW möchte mit diesem Preis besonders innovative, kreative und interaktive deutsch-französische Schulprojekte auszeichnen, die mithilfe neuer Medien realisiert worden sind.