Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Auch in diesem Jahr luden das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW), die ARD.ZDF medienakademie und Radio France wieder zehn junge Radiomacherinnen und Radiomacher aus Deutschland und Frankreich zu einer gemeinsamen Radiowerkstatt ein, die dieses Mal in den Räumlichkeiten von France Bleu Normandie in Caen stattgefunden hat.

Die Journalisten arbeiteten fünf Tage lang in binationalen Tandems an einer Sendung, die sich mit dem Thema „Sind wir noch zu retten? Nachhaltig leben, ökologische Produktion: eine Chance für das Klima?“ auseinandersetzt und nach Caen entführt, wo es bereits zahlreiche Initiativen für mehr Nachhaltigkeit gibt: In der Maison du Vélo können Anwohner nicht nur Fahrräder leihen oder ihre eigenen reparieren, sondern auch Kurse nehmen, wenn sie sich auf zwei Rädern noch unsicher fühlen. In dem eher ärmlichen Viertel „Grâce de dieu“ gibt es sogar ein sogenanntes Eco-Appartement – eine Öko-Wohnung, wo junge Menschen lernen, wie sie nachhaltig und gleichzeitig günstig wohnen können, mit biologisch abbaubaren Reinigungsmitteln,, Strom- und Wassersparmassnahmen. Im Biosupermarkt fällt den jungen Journalisten der Unterschied zwischen Deutschland und Frankreich auf: noch ist in Frankreich die biologische Produktion die große Ausnahme, es gibt daher eine kleinere Auswahl an Produkten und die Preise sind deutlich höher. Frankreich ist dafür in einem anderen Bereich seinem Nachbarland weit voraus: Durch ein Gesetz gegen Lebensmittelverschwendung wandern noch genießbare Lebensmittel nicht in die Tonne, sondern in gemeinnützigen Initiativen.

Im Fazit zeigt die Sendung: Trotz aller Unterschiede gehen die Bemühungen für einen nachhaltigeren Lebenswandel in Frankreich und in Deutschland in dieselbe Richtung – und in beiden Ländern bleibt noch viel zu tun!

Die vollständige Sendung anhören

Von: Amandine Réaux, Julie Guesdon, Léo Potier, Mathilde Doiezie, Anna Péan, Annina Mitterreiter, Anna-Maria Deutschmann, Anne Metzentin, Jule Hoffman, Pia Rauschenberger

Moderation: Léo Potier und Anna Metzentin

Leitung: Doris Simon (Deutschlandfunk) und Delphine Simon (France Inter)

Mit freundlicher Unterstützung von France Bleu Normandie.

Das DFJW organisiert jedes Jahr in Kooperation mit der ARD.ZDF medienakademie eine Radiowerkstatt, die im Wechsel in Berlin oder einer der lokalen Sendeanstalten von France Bleu stattfindet. Das Bewerbungsverfahren findet in der Regel im September statt.