Seit 2012 organisiert das regionale Ausbildungszentrum für Bahnangestellte in der Île-de-France (CFA FERROVIAIRE) einen Austausch zwischen den Auszubildenden der Deutschen Bahn (DB) und der französischen Eisenbahngesellschaft (Société nationale des chemins de fer français (SNCF)). Das DFJW unterstützt diesen Austausch bereits seit langem. Dieses Jahr nahmen 45 junge Menschen an der Begegnung teil, die vom 24. Juni bis zum 7. Juli zunächst eine Woche in Berlin und dann eine Woche in Paris stattfand. Auf dem Programm standen Sprachanimationen, Workshops und andere sportliche und kulturelle Aktivitäten. Zudem trafen die Auszubildenden die DB-Chefin im Bereich Personalrekrutierung und den Leiter der Personalabteilung der SNCF. Alles in allem ein rundes Programm, bei dem sich die Teilnehmenden über ihre unterschiedlichen Arbeitsbereiche austauschen, berufliche Kompetenzen erweitern und so einen Beitrag zur deutsch-französischen Zusammenarbeit im Bahnwesen leisten konnten.

Hier geht's zum Programmbericht (auf Französisch).