Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Dank der freundlichen Unterstützung der FFF konnte das DFJW zu Beginn der Halbzeitpause auf der Leinwand des Stade de France vor mehr als 80.000 Zuschauern einen einminütigen Clip zeigen, in dem sich das DFJW in einer kurzen, dynamischen, jungen, zur Initiative anregenden Botschaft präsentiert… sehen Sie selbst!

Während des gesamten Abends waren fünfzehn junge deutsche und französische Volunteers des DFJW vor Ort und haben bei der Organisation der Veranstaltung mitgeholfen (z.B. an der Kasse und beim Einlass), die Pressearbeit und die Abteilung Protokoll unterstützt, insbesondere beim Eintreffen der deutschen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und des französischen Staatspräsidenten François Hollande, die beide dem Spiel beigewohnt haben und damit ein weiteres Mal den Einsatz der beiden Nationen für die deutsch-französische Freundschaft bewiesen haben.

Valérie Fourneyron,die französische Ministerin für Sport, Jugend, Erwachsenenbildung und Vereinswesen und mit diesem Titel Ko-Präsidentin des Verwaltungsrates des DFJW, war ebenfalls am Abend anwesend und konnte sich in der Halbzeit mit den jungen Volunteers und den Generalsekretären des DFJW, Dr. Markus Ingenlath und Béatrice Angrand, austauschen. Sie hat die Präsenz, den Einsatz und das Engagement der jungen Volunteers als Ausdruck der Dynamik dieser Organisation  begrüβt, die bereits seit 50 Jahren die Beziehungen und den Austausch zwischen jungen Menschen beider Länder fördert. Der Sport und die Jugend haben an diesem Abend eine Botschaft für mehr Fairplay, Toleranz und kulturelle Vielfalt an die junge Generation gesandt.

Finden Sie Bilder der Vorbereitungen, der Volunteers in Aktion und des Spiels in unserer Photogalerie.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und sein französischer Vereinspartner (FFF) haben diese freundschaftliche Begegnung der beiden Länder organisiert. Das Spiel findet im Rahmen der Feierlichkeiten des 50-jährigen Jubiläums des Elysée-Vertrages statt, welcher von dem deutschen Kanzler Dr. Konrad Adenauer und Charles De Gaulle, dem damaligen Präsidenten der Französischen Republik, unterzeichnet wurde. Dieser Vertrag hat die Stärkung der Kooperation der beiden Länder und die Verfestigung der deutsch-französischen Freundschaft zum Ziel.

Kontakt: Inoubli@dfjw.org

Wenn Sie nach diesem Spiel Ihr Fachvokabular auffrischen oder in Kontakt mit den französischen Fans treten wollen, dann blättern Sie schnell durch das DFJW-Glossar, herausgegeben zur Fußball-Weltmeistermeister 2006. Es beinhaltet einen Hauptteil, der verschiedene Aspekte der Fußballwelt beschreibt, eine Liste mit Internet-Adressen sowie Redewendungen zu Alltagssituationen.