Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Verreist du gerne? Hättest du Lust, 10 Monate in Frankreich zu verbringen? Möchtest du die französische Schulatmosphäre entdecken? Möchtest du mit Schülern an Projekten arbeiten und so Berufserfahrungen sammeln? Kurzum - bist du motiviert, neue und emotionsreiche Erfahrungen zu machen und zu teilen? Wenn ja, dann ist der deutsch-französische Freiwilligendienst an Schulen das Richtige für dich! 

Das Deutsch-Französische Jugendwerk ermöglicht jungen Deutschen für ein Schuljahr einen Freiwilligendienst in einem pädagogischen Team zu absolvieren.

Das Ziel ist einfach: Du arbeitest mit einem pädagogischen Team zusammen und übernimmst Aufgaben, die deinen Interessen entsprechen. Du hilfst an der Umsetzung von kulturellen, sportlichen oder weiteren Projekten (z.B. zur Verbesserung der Mobilität) mit. Du verfolgst die Umsetzung dieser Projekte und stehst in engen Kontakt mit jungen Deutschen deiner Einrichtung. Du könntest z.B. Aktionen zur Förderung der deutschen Kultur und Sprache durchführen oder einfach den Schülern deiner schulischen Einrichtung Animationen vorschlagen. 

Der Freiwilligendienst ist eine Gelegenheit, interkulturelle Erfahrungen zu leben und deine Französischkenntnisse zu verbessern. Ein denkwürdiges Jahr wartet auf dich!

Möchtest du mehr über das Leben eines Freiwilligen erfahren?

Wenn du zwischen 18 und 25 Jahre alt bist und mindestens Französischkenntnisse auf A2/B1-Niveau (gemäß des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) vorweisen kannst, dann sende das Bewerbungsbogen zusammen mit deinem Motivationsschreiben und einem ausführlichen Lebenslauf bis zum 01.03.2015 an folgende E-Mail Adresse:  volontariat@ofaj.org*

Die vorausgewählten Kandidaten werden zu einem Interview im April nach Berlin eingeladen. Das DFJW wird die Reisekosten übernehmen.

*Deine Bewerbung muss einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben umfassen. Du kannst deine Bewerbung in deutscher Sprache oder optional auch in französischer Sprache verfassen. Bitte vergiss dabei nicht, dein Geburtsort und Geburtsdatum sowie deinen dauerhaften Wohnsitz anzugeben.