Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Deutsch-Französischer Freiwilligendienst im Schulbereich

Verreist du gerne? Hättest du Lust, 10 Monate in Frankreich zu verbringen? Möchtest du den Alltag an einer französischen Schule kennenlernen? Möchtest du mit Schülern an Projekten arbeiten und so Berufserfahrung sammeln? Kurzum - bist du motiviert, neue und emotionsreiche Erfahrungen zu machen und zu teilen? Wenn ja, dann ist der Deutsch-Französische Freiwilligendienst an Schulen das Richtige für dich!
Das Deutsch-Französische Jugendwerk ermöglicht jungen Menschen aus Deutschland, für ein Schuljahr einen Freiwilligendienst in einem pädagogischen Team zu absolvieren.
Es ist ganz einfach: Du arbeitest mit einem pädagogischen Team zusammen und übernimmst Aufgaben, die deinen Interessen entsprechen. Du hilfst bei der Umsetzung von kulturellen, sportlichen oder weiteren Projekten (z.B. zur Verbesserung der Mobilität). Du verfolgst die Umsetzung dieser Projekte und stehst in engem Kontakt mit jungen Franzosen deiner Einrichtung. Du kannst z.B. Aktionen zur Förderung der deutschen Kultur und Sprache durchführen oder den Schülern deiner schulischen Einrichtung verschiedene Animationen anbieten.

Der Freiwilligendienst bietet die Möglichkeit, interkulturelle Erfahrungen zu machen und deine Französischkenntnisse zu verbessern. Ein spannendes Jahr wartet auf dich!
Möchtest du mehr über das Leben eines Freiwilligen erfahren? Unsere Seite erklärt dir alles anhand von einigen Videos.

Wenn du zwischen 18 und 25 Jahre alt bist und Französischkenntnisse von mindestens A2/B1-Niveau (gemäß des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) vorweisen kannst, dann sende dein Motivationsschreiben und einen ausführlichen Lebenslauf bis zum 20.03.2016 an folgende E-Mail Adresse: volontariat@ofaj.org*

Die vorausgewählten Kandidaten werden im April zu einem Auswahltermin nach Berlin eingeladen. Das DFJW übernimmt die Reisekosten.

*Deine Bewerbung muss einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben umfassen. Du kannst deine Bewerbung in deutscher Sprache oder optional auch in französischer Sprache verfassen. Bitte vergiss dabei nicht, deinen Geburtsort und Geburtsdatum sowie deinen dauerhaften Wohnsitz anzugeben.
In deinem Motivationsbrief solltest du folgende Fragen beantworten:

  • Warum möchtest du einen deutsch-Französischen Freiwilligendienst machen?
  • Warum möchtest du dich im Schulbereich engagieren?
  • Hast du dich schon ehrenamtlich in einem Verein, in deiner Schule oder allgemein engagiert?
  • Was sind deine Stärken und Interessen?
  • Was erwartest du von diesem Jahr?

Nach einer Vorauswahl werden die Bewerber und Bewerberinnen zu einem Auswahltreffen eingeladen, das am 15. April 2016 stattfinden wird.

Wir möchten dich auch auf einen anderen Deutsch-Französischen Freiwilligendienst hinweisen, der dich interessieren könnte:

Deutsch-Französischer Freiwilligendienst im Hochschulbereich

Seit dem akademischen Jahr 2015-2016 ist es jungen engagierten Menschen aus Deutschland möglich, einen Freiwilligendienst an einer französischen Universität oder universitären Einrichtung zu absolvieren.

Der Freiwilligendienst im Hochschulbereich ist ebenfalls auf eine Dauer von 10 Monaten festgesetzt (September – Juni). Die Freiwilligen können sich beispielswiese für die Förderung ihrer Sprache und Kultur einsetzen, bei der Organisation von Kultur- und Sportevents mithelfen, Studierenden, die eine Mobilitätsförderung in Deutschland/Europa beantragen, begleiten oder den Studierenden ihrer Einrichtungen Aktivitäten aller Art vorschlagen. Der Freiwilligendienst ermöglicht es ihnen, neue bereichernde und für ihre berufliche Laufbahn hilfreiche Erfahrungen zu sammeln. Gleichzeitig lernen sie den Alltag an einer Universität oder universitären Einrichtung kennen und können ihre Französischkenntnisse außerhalb der klassischen akademischen Mobilität verbessern.

Teilnahmebedingungen:

  • Alter : 18-25 Jahre
  • Französischkenntnisse ab B1 (Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen)
  • Ständiger Wohnsitz in Deutschland 

Bewerbungen (Motivationsschreiben und ausführlicher Lebenslauf), vorzugsweise auf Französisch, können bis zum 20. März 2016 an die E-Mail Adresse volontariat@ofaj.org unter der Referenz VFASUP eingesendet werden.

Sie sind eine Universität oder universitäre Einrichtung und würden gerne einen französischen Freiwilligen aufnehmen? Bewerben Sie sich bis zum 5. Februar!