Jugendliche aus Deutschland, Frankreich und dem französischsprachigen Raum bei 23. Weltklimakonferenz in Bonn

Die 23. Weltklimakonferenz findet dieses Jahr in Bonn unter der Präsidentschaft der Fidschi-Inseln statt. Nach den Klimaprojekten in Hamburg (2015), Paris (2015) und Marrakesch (2016) verfolgt das DFJW weiterhin die Themen nachhaltige Entwicklung, Klimawandel und Zusammenleben und bietet jungen Menschen dieses Jahr die Möglichkeit, sich zu diesen wichtigen internationalen Fragen in Bonn einzubringen. 

Mit Unterstützung des DFJW, dem Office franco-québécois pour la Jeunesse und Les Offices jeunesse internationaux du Québec reist eine Jugenddelegation, bestehend aus 24 jungen Menschen aus Deutschland, Frankreich, Marokko und Kanada, vom 2. bis 9. November 2017 nach Bonn, um selbst vier Workshops bei der Jugendklimakonferenz COY13 anzubieten.

Darüber hinaus soll die Jugenddelegation während der COP23 verschiedene zivilgesellschaftliche Initiativen im Bereich Klimaschutz besuchen. Im Mittelpunkt der Begegnung steht in diesem Jahr das Thema „Wasserverschmutzung“ sowie die Rolle der Landwirtschaft für den Klimawandel.

Zum Herunterladen: 10 Forderungen „Der Planet in Deinen Händen“

Kontakt: Stephanie Schaal, schaal@ofaj.org  

Auf den sozialen Netzwerken