Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer (AHK Frankreich) bietet in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) jungen Berufstätigen bzw. Arbeitssuchenden mit Universitätsabschluss oder abgeschlossener Berufsausbildung eine kaufmännische Intensivfortbildung. Die Zusammensetzung der Gruppe (10 junge Deutsche und 10 junge Franzosen) ermöglicht es, Praxiseinheiten durchzuführen sowie intensiv auf die kulturellen Unterschiede einzugehen und Möglichkeiten aufzuzeigen, effizient im Nachbarland zu arbeiten.

Fortbildung vom 9. bis 13. Oktober 2016 in Düsseldorf.

Fortbildungsziele :

  • Wachstumssteigerung von KMU durch Export bzw. Niederlassungsgründung im Nachbarland
  • Import / Export : Verkaufs-, Verhandlungstechniken usw.
  • Gute Kenntnisse deutscher und französischer Verhaltensweisen – Schlüsselkompetenzen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Markteinstieg oder -entwicklung
  • Networking

Für wen?

  • Alter: bis zur Vollendung des 31. Lebensjahres bei Projektbeginn
  • Universitätsabschluss oder abgeschlossene Ausbildung
  • Beschäftigungsverhältnis in einem Unternehmen in Deutschland oder Frankreich
  • Junge Arbeitssuchende
  • Gute Deutsch- und Französischkenntnisse (Niveau B1-B2des CECRL, Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen)
  • Obligatorische Teilnahme an den zwei Seminaren: je 4 Tage in Deutschland und in Frankreich

Promotionsvideo 2015

 

 

Programm
Anmeldung

Für weitere Informationen :
Deutsch-Französische Industrie-und Handelskammer
Ismérie Cassing
Tel : 00 33 (0)1 40 58 35 94
formations@francoallemand.com