Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Am Donnerstag, den 5. Oktober und Freitag, den 6. Oktober hat der Deutsch-Französische Freiwilligendienst seinen zehnjährigen Geburtstag in der Congresshalle in Saarbrücken gefeiert! Eine Veranstaltung für die Freiwilligen, Pioniere und neuen Teilnehmende des DFFD sowie für die Partnerorganisationen des DFJW, um sich im Rahmen eines farbenvollen Programms wiederzutreffen und die letzten zehn Jahre Revue passieren zu lassen, aber auch, um sich über die Zukunft des Programms auszutauschen.

Die Feierlichkeiten wurden in Form eines Open Space eröffnet, welches den Teilnehmenden die Möglichkeit bot sich in Arbeitsgruppen zusammenzufinden, um sich aktiv mit der Frage „Welchen Ideen, Fragen und Möglichkeiten gilt es nachzugehen, um den DFFD zu fördern und diesem sowohl heute als auch morgen einen besseren Platz im europäischen Kontext zu gewährleisten?“ auseinanderzusetzen. Diese gewinnbringenden Diskussionen haben konkrete Ideen und Vorschläge für die Entwicklung und die Förderung des DFFD hervorgebracht. Ein Poetry Slam, ein Freiwilligenchor sowie ein Konzert des Duos Zweierpasch / Double deux haben für Stimmung gesorgt und den ersten Tag voller intensiver Reflexionen musikalisch ausklingen lassen.

Am Freitagvormittag hatten die Teilnehmenden noch einmal die Gelegenheit zu ihren entwickelten Reflexionen des Vortags zurückzukehren, bevor der feierliche Abschluss im Beisein der Generalsekretäre des DFJW, Béatrice Angrand und Markus Ingenlath, der Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Katarina Barley, der französischen Botschafterin in Deutschland, Anne-Marie Descôtes, des Abgeordneten und Präsidenten der Kommision für Kultur und Bildungswesen, Bruno Studer, des Generaldirektors der Agentur Service Civique, Ludovic Abiven und der Rektorin der Akademie Straßburg, Sophie Béjean, die Veranstaltung beendete. Die Ansprachen, die von Förderung und Inspiration für den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst zeugten, wurden von dem Freiwilligenchor, von Berichten des Open Space, von einem Film eines ehemaligen Freiwilligen und den Ergebnissen einer Studie geleitet von einer Forschergruppe über den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst.

Die Studie der Forscher lesen

Das Video ansehen