Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

2017 wird Frankreich als Gastland im Zentrum der Frankfurter Buchmesse (11. – 15. Oktober) stehen. In Vorbereitung auf dieses für die deutsch-französischen Kulturbeziehungen so wichtige Ereignis bietet das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) - gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern, dem Internationalen Büro der Frankfurter Buchmesse und dem Bureau international de l’édition française (BIEF) – jungen deutschen und französischen Branchenvertretern und Branchenvertreterinnen die Möglichkeit, an einem intensiven Austausch- und Weiterbildungsprogramm teilzunehmen.

Anlässlich des Ehrengastauftritts von Frankreich im Jahr 1989 gründeten wir bereits im darauf folgenden Jahr gemeinsam ein deutsch-französisches Austauschprogramm, dass wir ständig ausgebaut haben“, so Bärbel Becker, zuständig für internationale Projekte bei der Frankfurter Buchmesse.

Dieses Jahr wird das neue „Paris-Frankfurt Fellowship“-Programm vorgestellt, das sich an junge Buchhändler und Buchhändlerinnen sowie Verlagsmitarbeiter und Verlagsmitarbeiterinnen aller Geschäftsbereiche richtet, die neugierig auf den Buchmarkt des Nachbarlandes sind.  Das Programm besteht aus drei Modulen: Nach einem viertägigen sprachlichen und interkulturellen Vorbereitungskurs am MediaCampus Frankfurt/Main besuchen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ausgewählte Verlagshäuser, Buchhandlungen und Distributionszentren in Frankreich und Deutschland. Ziel ist es, den Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Möglichkeit zu bieten, sich untereinander auszutauschen, mit Experten und Expertinnen des Buchmarktes zu diskutieren und wertvolle Kontakte für zukünftige grenzüberschreitende Projekte zu knüpfen.

Uns liegt die Förderung junger Talente ganz besonders am Herzen, denn in ihren Händen liegt die Zukunft der Verlags- und Buchbranche“, bekräftigt Jürgen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse.

Bis zum 15. Januar 2017 können sich interessierte Berufstätige (oder Arbeitsuchende) mit Wohnsitz in Frankreich und Deutschland per Mail bewerben. Ansprechpartnerin ist Frau Julie Bierling (bierling@book-fair.com) bei der Frankfurter Buchmesse.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Programm sind eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studienabschluss im Bereich Verlagswesen und Edition sowie Basiskenntnisse in der jeweiligen Fremdsprache. Die Altersgrenze liegt bei 30 Jahren (in Ausnahmefällen bei 35 Jahren). Das DFJW bezuschusst die Kosten für den interkulturellen Vorbereitungskurs sowie für Reise, Unterkunft und Verpflegung.

Weitere Informationen