Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Die traditionelle deutsch-französische Woche in der „Base de Ternant“ in Chenôve (Burgund) begann unter besten Vorzeichen mit 12 junge Deutschen und Franzosen, einer bilinguale Betreuung und, ein weiteres Mal, der Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks. Sie ist in perfekter Harmonie vorübergegangen, mit bereichernden Begegnungen, vielen Fragen an die neuen Freunde und Ausbilder des anderen Landes und dem Wunsch, die Sprache und das Land des Anderen besser zu kennen und verstehen. Dieses beispielhafte Projekt, das sich im Laufe der Jahre aus einem einfachen Gruppenaufenthalt von jungen Limburgerhofern und Cheneveliers entwickelt hat, ist eine hoch strukturierte Begegnung geworden, die sich in erster Linie auf dem Rücken von Ponys und Pferden abspielt, aber auch den zwei Nachbarländern, ihre Kulturen und Sprachen gewidmet ist. So wurden Freundschaften geboren, die nach dem Ende des Sommers über das Internet fortwähren können.

Rencontres d'été 2013 - Ternant

© Hannelore Cenefels

Rencontres d'été 2013 - Ternant

© Hannelore Cenefels

Rencontres d'été 2013 - Ternant

© Hannelore Cenefels

Rencontres d'été 2013 - Ternant

© Hannelore Cenefels

Rencontres d'été 2013 - Ternant

© Hannelore Cenefels