Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

2014 war stark vom Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs geprägt. Für das DFJW war dies der Anlass, zahlreichen Partnern seine langjährige Erfahrung mit Erinnerungsarbeit und Friedenspädagogik zu vermitteln. Der rege Dialog gab den Anstoß zu einer Vielzahl unterschiedlichster Austauschprojekte.  

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit lag darin, Jugendlichen den Zugang zur Mobilität zwischen Deutschland und Frankreich zu erleichtern, insbesondere solchen, die bisher nicht die Möglichkeit dazu hatten.

Der Bericht kann auf Anfrage zugeschickt oder heruntergeladen werden unter: