Am 25. Juni 2018 haben Béatrice Angrand, Generalsekretärin des DFJW, und Bénédicte Robert, Direktorin der zentralen staatliche Hochschule für die Aus- und Fortbildung von Führungskräften im französischen Erziehungswesen (ESENESR), eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel dieser Vereinbarung ist, Kontakte zwischen dem pädagogischen Personal, das in der ESENESR ausgebildet wird, und ihren deutschen Kolleginnen und Kollegen herzustellen. Langfristig sollen die Fachkräfte über die Landesgrenzen hinweg eng zusammenarbeiten. Das DFJW übernimmt hier eine Mittlerrolle und versorgt sie regelmäßig mit Informationen zu organisatorischen und pädagogischen Fragen rund um deutsch-französische Mobilitätsprojekte.