Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

« Clichy-sous-Bois trifft Neukölln » ist ein Pilotprojekt, das vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) gemeinsam mit einer Vielzahl von Partnern von 2010 bis 2012 durchgeführt wurde, und dessen Hauptziel darin bestand, die Partizipation von Jugendlichen aus benachteiligen Sozialräumen zu fördern.

Während der drei Projektjahre wurden eine Vielzahl von Veranstaltungen in Kooperation mit dem Berliner Bezirk und der Pariser Vorstadt durchgeführt: Fortbildungen und Fachkonferenzen in verschiedenen Bereichen (Jugendarbeit, Polizei, Schule, Politik, etc.), Austauschprogramme  für Stadtteilmütter, sowie Hip-Hop- und Theaterbegegnungen und Projekte zum Thema Berufsorientierung.

Die nun vom DFJW veröffentlichte Publikation zeigt den interdisziplinären Projektcharakter und die interkulturellen Potentiale für Jugendarbeit in benachteiligen Sozialräumen. Mit Hilfe von Interviews, wissenschaftlichen Beiträgen und Projektberichten präsentiert diese Veröffentlichung die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in Deutschland und Frankreich und zeigt eine Übersicht von Best Practices-Beispielen, um neue Projektinitiativen zu inspirieren.

Diese Publikation steht nun online als PDF und interaktives PDF auf der DFJW-Internetseite zur Verfügung

Die Personen, die ein Interesse daran haben, können ein Exemplar der Printversion per Mail bestellen: diederichs@dfjw.org