Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Wir laden Sie hiermit zur Vorstellung des Buches „Deutsch-französischer Grundschulaustausch - informelles und interkulturelles Lernen“ am Donnerstag, den 24. Januar 2019 um 18.00 Uhr im Institut Français Leipzig ein. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Deutsch-Französischen Woche statt. 

Wie kommunizieren, spielen und arbeiten Kinder miteinander, wenn sie nicht die gleiche Sprache sprechen? Wie nehmen sie das andere Land oder die andere Schule wahr? Inwiefern verändert sie eine interkulturelle Begegnung? Herausgeberin Marianne Krüger-Potratz und Herausgeber Bernd Wagner werden vor Ort sein und auf Ihre Fragen im Rahmen einer Diskussionsrunde antworten.

Das Buch ist das Ergebnis jahrelanger gemeinsamer Arbeit eines deutsch-französischen Forschungsteams. 2016 ist bereits die französische Ausgabe „Apprentissages informels et expériences interculturelles à l’école primaire“ erschienen. Die zwei anwesenden Forschenden waren für die deutsche Seite am Projekt beteiligt und werden ihre Beobachtungen zum Schulaustausch im Primarbereich und zu den Auswirkungen einer Austauscherfahrung auf Kinder im Grundschulalter schildern.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitte um vorherige Anmeldung unter sachunterricht@uni-leipzig.de