Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Anlässlich der Deutschlandpremiere des Sinfonieorchesters der Garde Républicaine in Speyer und Mannheim lud das DFJW-Team Rhein-Neckar den Generalsekretär des Deutsch-Französischen Jugendwerks, Dr. Markus Ingenlath, für einen Besuch der Rhein-Neckar Region ein.

Nach seiner Ankunft in Mannheim besuchte Herr Dr. Ingenlath gemeinsam mit Juniorbotschafter Michael Carl-Christian Laß die Deutsch-Französische Gesellschaft Ludwigshafen/Mannheim e.V. und Marcel Jurkat, Leiter Repräsentation & Städtepartnerschaft der Stadt Ludwigshafen am Rhein. Während der Besprechung stellten die Anwesenden die zahlreichen Austausche zwischen Ludwigshafen und Lorient vor.

Daraufhin Stand ein Besuch der IGP Edingen-Neckarhausen – Plouguerneau e.V. und ihrem DFJW-Infopunkt Rhein-Neckar auf dem Programm. Begrüßt durch Bürgermeister, Simon Michler, DFJW-Infopunkt-Leiter, Erwin Hund, Barbara Rumer, IGP-Vorsitzende, sowie vielzählige Vereinsmitglieder, tauschte sich Herr Dr. Ingenlath mit der IGP über anstehende Projekte, wie bspw. die Festwoche: "50 Jahre Partnerschaft zwischen Plouguerneau und Edingen-Neckarhausen", aus.

Im Institut Français Mannheim warteten dann bereits rund 50 geladene Vertreter von deutsch-französischen Vereinen und Institutionen für einen Dialog mit Herrn Dr. Ingenlath, veranstaltet durch das DFJW-Team Rhein-Neckar. In seinen Grußworten sprach Herr Dr. Ingenlath über die Bedeutung Jugendliche für die Europapolitik zu sensibilisieren und die wichtige Rolle der Städtepartnerschaften darin. Weiter stellte Juniorbotschafter Michael Laß das ehrenamtliche DFJW-Team Rhein-Neckar vor und das Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar präsentiere das kommende Demokratiefestival HAMBACH!.

Im Anschluss nahmen alle TeilnehmerInnen an der Deutschlandpremiere des Sinfonieorchesters der Garde Républicaine zugunsten deutsch - französischer Jugendbegegnungen teil. Das Benefizkonzert wurde vom Salon diplomatique e.V. zusammen mit dem Mannheimer Honorarkonsulat sowie der Frankfurter Generalkonsulin Pascale Trimbach veranstaltet.

Das DFJW-Team Rhein-Neckar dankt dem Institut Français Mannheim, dem Porsche Zentrum Mannheim, dem Consulat Honoraire de France à Mannheim, der m:con - mannheim:congress GmbH sowie den Reiss-Engelhorn-Museen für die großartige Unterstützung.