Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Deutsch-französische Partnerschaften zwischen Städten, Regionen und Gemeinden gehören zum Grundgerüst der deutsch-französischen Beziehungen. Sie stellen wichtige Säulen der deutsch-französischen Zusammenarbeit dar. Mit dem Abschluss einer deutsch-französischen Partnerschaft positionieren sich die Verantwortlichen der betreffenden Städte, Regionen oder Gemeinden für die deutsch-französische Freundschaft. Mit der Unterschrift einer partnerschaftlichen Vereinbarung, eines Vertrages oder einer Erklärung wird der politische Rahmen für die deutsch-französische Zusammenarbeit vorgegeben und ein erster, wichtiger Schritt getan. Anschließend will jedoch dieser politische Rahmen die aktive Teilhabe der Bürger zur Folge haben, die Partnerschaft will mit Leben gefüllt werden. Ob Berlin- Paris, Kiel-Brest oder Felsberg- Vernouillet, ob urbanes oder ländliches Umfeld: die deutsch-französische Partnerschaft wird erst durch gemeinsame Aktivitäten, Besuche, Projekte und (Jugend!)Programme lebendig.