Podiumsdiskussion : « Politisches Engagement junger Menschen in Europa » am 26.04.2017 um 19:00 in Paris. Melden Sie sich ab sofort an!

Am 26. April in Paris

Anlässlich der Wahlen in Deutschland und Frankreich ist es dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) ein wichtiges Anliegen, junge Menschen in die öffentliche Debatte einzubeziehen und sie für die Tragweite dieser demokratischen Ereignisse zu sensibilisieren.

Demzufolge organisiert das DFJW am Mittwoch, dem 26. April um

19:00 Uhr im

Conseil Régional d’Ile-de-France
Salle Paul Delouvrier
35, Boulevard des Invalides
75007 Paris

eine Podiumsdiskussion zum Thema: „Politisches Engagement junger Menschen in Europa“

Politikwissenschaftler aus Deutschland und Frankreich werden mit Vertretern politischer Jugendorganisationen folgende Themen diskutieren:

- Europa und die Bedeutung der Wahlen in Frankreich und in Deutschland

- Das Wahlverhalten junger Menschen in Europa
- Die Erwartungen Jugendlicher an die Politiker
- Der Platz der Jugendpolitik in beiden Ländern

Eingeladen wurden dazu auf französischer Seite alle Parteien, die sich aktuell im Wahlkampf befinden und auf deutscher Seite alle Parteien, die im Bundestag vertreten sind.

Die Podiumsdiskussion bildet den Abschluss eines im Vorfeld organisierten, zweitägigen Seminars, bei dem 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 18 bis 25 Jahren aus Deutschland und Frankreich zusammenkommen und den Deutsch-Französischen Ministerrat realitätsgetreu nachstellen. Die Jugendlichen werden die Podiumsdiskussion mit ihren Erlebnisberichten aus der Planspielerfahrung als Minister bzw. Ministerin oder Staatsoberhaupt bereichern. Thematisiert werden außerdem das Ergebnis des ersten Wahlgangs der Präsidentschaftswahlen in Frankreich sowie die Bundestagswahlen in Deutschland kommenden September.

Die Moderation übernimmt die Chefredakteurin der Sendung « Avenue de l'Europe, le mag », Véronique Auger, von France3

Im Beisein von :

Seiner Exzellenz, dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Herrn Nikolaus Meyer-Landrut,

Valérie Pécresse, Vorsitzende der Region Île-de-France (angefragt)

Referenten:

  • Christian Lequesne, Professor an dem Pariser Institut für politische Studien (IEP de Paris) und Politikwissenschaftler an der Centre d’études et de recherches internationales (Sciences Po-Ceri) 
  • Sabine Ruß-Sattar, Professorin der Universität Kassel, Lehrstuhl für Politikwissenschaft
  • Pierre-Henri Dumont, nationaler Vertreter der Jeunes du Parti populaire européen, Jeunes Républicains
  • Daniel Cornalba, Beauftragter für internationale und europäische Angelegenheiten der Jeunes Socialistes
  • Gaëtan Dussausaye, nationaler Vertreter der Jeunes avec Marine
  • Sacha Houlié, nationaler Vertreter der Bewegung « En Marche » der Jeunes avec Macron
  • N.N., Vertreter der Jugendbewegung La France insoumise
  • Florian Müller, Mitglied der internationalen Kommission der Jungen Union
  • Anna Peters, Mitglied der internationalen Koordination der Grünen Jugend
  • Michelle Rauschkolb, stellvertretende Vorsitzende der Jungsozialisten
  • Janis Walter, Bundessprecher der Linksjugend

Anmeldung unbedingt erforderlich bis zum 24.04.2017.
Hier geht es zum Anmeldungsformular.

Am Eingang wird es Sicherheitskontrollen geben. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis oder Pass mit. Der Einlass kann grundsätzlich nur Personen gewährt werden, die sich für die Podiumsdiskussion angemeldet haben.

Einlass ab 18:30 Uhr

Achtung: Aus Sicherheitsgründen kann nach 19:30 Uhr kein Einlass mehr gewährt werden.

Die Veranstaltung wird mit der freundlichen Unterstützung unserer Partner organisiert:

Auf den sozialen Netzwerken