Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Fünf deutsch-französische Schulaustauschprojekte sind dieses Jahr mit dem Tele-Tandem®-Förderpreis des DFJW ausgezeichnet worden. Dieser Preis wird den gelungensten Tele-Tandem® Projekten des vergangenen Schuljahrs verliehen. Auswahlkriterien sind hierbei die Qualität der Tandem-Arbeit, der Einsatz der neuen Lern- und Kommunikationstechnologien, sowie das aus dem Projekt hervorgegangene gemeinsam erstellte Endprodukt.

Tele-Tandem® richtet sich an deutsch-französische Schulpartnerschaften, die unterstützt durch Neue Medien, wie z.B. die Tele-Tandem® plaTTform.e, gemeinsam an einem konkreten Projektthema arbeiten.

Ein Tele-Tandem®-Förderpreis dotiert mit 1000 € geht jeweils an die folgenden beiden Partnerschulen:

  • Lycée des métiers André Siegfried & BBS Landau für ihr Projekt Dessiner pour mieux se comprendre / Kommunikation durch Zeichnen
  • Lycée de l’Empéri Salon de Provence & Goetheschule Wetzlar für ihr Projekt Malles de migrants / Migrantengepäck 
  • Lycée Salvador Allende Hérouville-Saint-Clair & Gymnasium Süderelbe Hamburg für ihr Projekt Les lieux de la Guerre Froide à Berlin / Orte des Kalten Krieges in Berlin
  • Collège Moucherotte Le Pont-de-Claix & Johann-Peter-Eckermann-Realschule Winsen (Luhe) für ihr Projekt  Klima en main / Das Klima in deinen Händen
  • Lycée Jean-Paul Sartre Bron & Gymnasium Weingarten für ihr Projekt La capsule temporelle / Zeitkapsel 

Einen herzlichen Glückwunsch an alle Gewinnerklassen!

Schauen Sie sich alle Gewinnerprojekte an.

Übrigens: Die nächste Tele-Tandem Fortbildung startet am 11. Januar 2017. Es gibt noch freie Plätze!