Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Der deutsch-französische Politikwissenschaftler und Publizist und Alfred Grosser wurde heute vor 90 Jahren in Frankfurt geboren. Er zählt zu den bedeutendsten Wegbereitern der deutsch-französischen Aussöhnung und war maßgeblich an der Gründung des Deutsch-Französischen Jugendwerks beteiligt, dessen Kuratorium er viele Jahre angehörte.

Als Kind jüdischer Eltern floh er 1933 mit seiner Familie nach Frankreich, wo diese sich im darauffolgenden Jahr endgültig niederlies. Durch seinen eignen deutsch-französischen Lebensweg geprägt, war er stets darauf bedacht, Deutsche und Franzosen einander näher zu bringen. Er hat die deutsch-französischen Beziehungen geprägt wie kein anderer. Er hat dabei nie ein Blatt vor den Mund genommen und Probleme und auch beim Namen genannt. Sein Engagement geht über die Rolle des Vermittlers hinaus. Er ist ein glühender Verfechter des europäischen Gedankens, der es vorzieht, von Aufklärungsarbeit zu sprechen als von deutsch-französischen Freundschaft. Eine Arbeit, die er durch zahlreiche Publikationen, Chroniken sowie Vorträgen auf Kolloquien und an Schulen praktisch umsetzte.

Alfred Grosser ist Grossoffizier der Ehrenlegion und trägt das große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband. Darüber hinaus erhielt er 2012 den Deutsch-Französischen Medienpreis.

Wir möchten Ihnen, lieber Herr Prof. Grosser, heute die besten Glückwünsche sowie unseren Dank und unsere Anerkennung aussprechen.

Mehr über Alfred Grosser