„Die europäische Idee ist im Deutsch-Französischen Jugendwerk fest verankert. Wir freuen uns, am diesjährigen Europatag, dem 9. Mai 2021, Mitglied beider Europäischen Bewegungen in Deutschland und Frankreich zu werden. Dieses europäische Netzwerk stärkt seit 1949 den Zusammenhalt in Europa. In tausenden Austauschprogrammen des DFJW und seiner Partner können alljährlich junge Menschen Europa erleben, beispielsweise in unserer trilateralen Förderarbeit im Weimarer Dreieck oder in der Zusammenarbeit mit Jugendlichen vom Westlichen Balkan. Für junge Menschen bleibt Europa ein Friedensversprechen und eine einzigartige Chance für Bildung und Beruf. Die Zukunft der heutigen Jugend hängt maßgeblich von Europa ab. Und die Zukunft Europas hängt mehr denn je von der Begeisterung und vom Engagement junger Menschen ab.“

Tobias Bütow und Anne Tallineau, Generalsekretäre des DFJW

"Die Europäische Union ist größer als Frankreich und Deutschland. Aber ohne belastbare politische und gesellschaftliche Beziehungen beider Länder kann es keine europäische Einigung geben. Deshalb freut es mich sehr, dass das Deutsch-Französische Jugendwerk gleichzeitig Mitglied der Europäischen Bewegungen in Deutschland und Frankreich geworden ist. Wir vernetzen Europapolitik auf allen Ebenen, in alle Richtungen und in allen Generationen!"

Dr. Linn Selle, Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland

„Die deutsch-französische Aussöhnung steht im Zentrum des europäischen Aufbaus und die Verständigung mit unseren 'cousins germains' bleibt mehr denn je unverzichtbar, ebenso wie das Kennenlernen unserer Besonderheiten. Der parallele Beitritt des DFJW zur Europäischen Bewegung Deutschland und Frankreich ist eine große Ermutigung, die Initiativen im Bereich der Bildung und des Dialogs zwischen allen Ländern sowie Bürgerinnen und Bürgern der EU ohne Unterlass weiterzuführen."

Yves Bertoncini, Präsident der Europäischen Bewegung Deutschland

Über die Europäische Bewegung Deutschland

Die Europäische Bewegung Deutschland e.V. (EBD) ist das größte Netzwerk für Europapolitik in Deutschland. Als überparteilicher Zusammenschluss von 257 Interessengruppen aus Gesellschaft und Wirtschaft fühlt sich das Netzwerk EBD einem klaren pro-europäischen Auftrag verpflichtet. Die Mitgliedsorganisationen repräsentieren nahezu alle gesellschaftlichen Gruppen: Wirtschafts- und Berufsverbände, Gewerkschaften, Bildungsträger, wissenschaftliche Institute, Stiftungen, Parteien, Unternehmen, Kommunen und andere.

Die EBD fördert gemäß Satzung die europäische Integration in Deutschland und die grenzüberschreitende Kooperation der europäischen Zivilgesellschaft. Zusätzlich unterstützt das Netzwerk EBD seine Mitgliedsorganisationen in europäischen Informations-, Kooperations- und Bildungsaktivitäten. Seit 2013 definiert die Mitgliederversammlung der EBD jedes Jahr konkrete politische Forderungen mit Prioritäten, die neben den inhaltlichen Arbeitsschwerpunkten die Grundlage ihrer Arbeit bilden. Die Modernisierung der deutschen Europapolitik zählt zu den politischen Prioritäten des Netzwerks für 2020/21. 

Über die Europäische Bewegung Frankreich

Die Europäische Bewegung Frankreich (Mouvement Européen France) setzt sich seit 1949 generationsübergreifend für eine pluralistische öffentliche Debatte über Europa ein. Ihre Aktivitäten konzentrieren sich auf Bildung, die Organisation von Debatten zwischen Bürgern und die Formulierung von Vorschlägen für den Aufbau Europas. Sie vereint Tausende von Freiwilligen in mehr als 50 lokalen Sektionen, etwa zwanzig Mitgliedsorganisationen und ein Kollegium von qualifizierten Persönlichkeiten. Als Erbe des Geistes der Gründerväter Europas ist die Bewegung der erste Akteur der Zivilgesellschaft in Frankreich in europäischen Fragen.