Das Einführungsseminar des Georges-Arthur-Goldschmidt-Programms fand am 13. Januar 2020 im Haus des Buches in Frankfurt am Main statt. Dieses deutsch-französische Programm gibt es seit dem Jahr 2000. Bis heute haben mehr als 170 Nachwuchs-Literaturübersetzer*innen daran teilgenommen. Es fügt sich nahtlos in die Ziele des DFJW ein und fördert die Mobilität und Vernetzung von jungen Berufstätigen in Kultur, Medien und Kreativwirtschaft.

 Die Teilnehmenden können sich über das Verlagswesen informieren, an ihrem Buchübersetzungsprojekt arbeiten und entscheidende Kontakte für ihr weiteres Berufsleben knüpfen. Das Programm dauert mehrere Wochen und findet in Deutschland, Frankreich und der Schweiz statt.

 Es wird vom DFJW in Zusammenarbeit mit dem Bureau International de l’Édition Française (BIEF), der Frankfurter Buchmesse und der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia organisiert.

Bleibt immer auf dem neusten Stand - Abonniert unseren DFJW-Newsletter!