Beim digitalen Entdeckungstag diskutierten die Schüler*innen der Sophie-Scholl-Gesamtschule mit Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium. Sie gab den Teilnehmenden einen Einblick in die Arbeit des Ministeriums im Bereich Klima- und Umweltpolitik und hob das Engagement der Jugend für den Klimaschutz und damit für die eigene Zukunft hervor. Auch wenn die Wege, Instrumente und Voraussetzungen der einzelnen EU-Mitgliedstaaten unterschiedlich seien, verfolgten sie alle das gleiche Ziel: ein klimaneutrales Europa bis 2050.

Mit dem Deutsch-Französischen Entdeckungstag erhalten jedes Jahr mehr als 6.000 junge Menschen ab der 7. Klasse Einblicke in den deutsch-französischen Berufsalltag von Institutionen, Ministerien und Unternehmen. Ziel ist es, das Interesse junger Menschen an der Arbeitswelt in einem internationalen Umfeld sowie Neugierde auf die Sprache und Kultur des Nachbarlandes zu wecken. Derzeit findet der Entdeckungstag coronabedingt digital statt. So ist der deutsch-französische Austausch zwischen Schüler*innen und Vertreter*innen aus Wirtschaft, Politik und Kultur weiterhin möglich.