Die Veranstaltung wurde auf Initiative der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer in Partnerschaft mit dem DFJW und ProTandem und unter Schirmherrschaft von Muriel Pénicaud, Ständige Vertreterin Frankreichs bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, organisiert.

Mobilität von jungen Menschen im Rahmen der Berufsausbildung ist ein Schwerpunkt des DFJW-Wiederaufnahmeplans.

Es wurden 9 Gewinner:innen in 4 Kategorien gekürt:

  • das Lycée Paul Poiret in Paris und die Modeschule in Berlin in der Kategorie „Auszubildende/Berufsschüler:innen oder Klassen“
  • BASF und Polyvia Formation in der Kategorie „Unternehmen“
  • der Förderverein für Theater und Veranstaltungstechnik in Berlin zusammen mit dem Centre de Formation des métiers techniques du spectacle vivant et de l'audiovisuel aus Bagnolet in der Kategorie „Ausbildungseinrichtungen“
  • Das Weiterbildungszentrum GIP Forinval in Amiens, der Campus des Métiers der Académie de Lille und das Robert-Wetzlar-Berufskolleg in Bonn erhielten den „Sonderpreis der Jury“.

Klicken Sie hier für mehr Informationen