Vom 30. November bis zum 4. Dezember fand die Online-Konferenz der Initiative „Route NN“ für Organisationen und Fachkräfte der Jugendarbeit aus Nordrhein-Westfalen und der Region Hauts-de-France statt.

Während der gesamten Woche gab es Sprachanimationen, Präsentationen, Workshops und eine Projektbörse. Am Ende stellten die Teilnehmenden ca. 20 physische und hybride Projekte vor, die sie im Rahmen der einwöchigen Veranstaltung entwickelt hatten. Die Konferenz schloss an andere Treffen des Netzwerks für Träger der beruflichen Bildung an, die im Oktober und November 2020 organisiert wurden.

Seit 2015 engagiert sich die Initiative „Route NN“ für mehr Vielfalt bei deutsch-französischen Austauschprojekten in den Partnerregionen. Egal ob junge Arbeitssuchende, Schüler*innen, Auszubildende, Schulabbrecher*innen oder junge Menschen mit Behinderung: alle müssen von einer interkulturellen Begegnung profitieren können.