Diese zweite Diskussionsrunde mit Jugendlichen, Influencer*innen und Expert*innen findet am Donnerstag, den 27. Mai 2021 von 17 bis 18.30 Uhr statt, organisiert vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) in enger Zusammenarbeit mit dem Online-Magazin Café Babel und den Vereinen Europa-direkt e.V., Peuple et Culture und Atout-Diversité

Das DFJW und seine Partner suchen Vereine, Verbände und Träger der non-formalen Bildung sowie Schuleinrichtungen der allgemeinen und beruflichen Bildung in Deutschland und Frankreich, die eine oder mehrere Gruppen mit bis zu 5 jungen Menschen für die Veranstaltung anmelden und begleiten. Insgesamt können bis zu 60 junge Menschen teilnehmen (30 aus Deutschland, 30 aus Frankreich).

Auf die französischen Regionalwahlen im Juni folgen die Bundestagswahlen im September sowie die französischen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im Frühjahr 2022. Vor diesem Hintergrund will das DFJW Jugendliche zu Wort kommen lassen, denn sie fühlen sich oft von politischen Entscheidungsprozessen ausgeschlossen. Die zweite Online-Veranstaltung stellt das Thema der Fake News und deren Auswirkungen auf die demokratischen Prozesse in den Mittelpunkt, wie beispielsweise bei den amerikanischen Wahlen unlängst zu beobachten war. Denn in Wahlkampfzeiten nehmen Fake News in den sozialen Netzwerken deutlich zu und bergen das Risiko, radikale Meinungen zu befördern.

 

Alle weiteren Infos inkl. der Teilnahmebedingungen finden Sie in der Ausschreibung.

 

 Bewerbungsformular

Einverständniserklärung