Seit dem 15. Februar 2021 finden die deutsche Übersetzungswerkstatt und verschiedene Verlagsbesuche zum ersten Mal ausschließlich online statt. Die Teilnehmenden hatten zuvor bereits Bekanntschaft untereinander und mit den Partnern gemacht. Nun widmen sie sich unter professioneller Anleitung ihren Übersetzungsprojekten. Anschließend wird die Gruppe den virtuellen Raum verlassen und sich im Collège International des Traducteurs Littéraires in Arles für die Übersetzungswerkstatt ins Französische treffen.

Werft doch mal einen Blick auf die Porträts der Teilnehmenden und ihre Übersetzungsprojekte!

Partner des Programms: DFJW, Frankfurter Buchmesse, BIEF und Pro Helvetia