Das Netzwerk der DFJW-Infopunkte (DIP) traf sich vom 3. Bis 5. April 2019 in der internationalen Hotelfachschule in Lille. Das Treffen wurde dieses Jahr in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Lille organisiert. 

Die Ziele der Veranstaltung waren vielfältig. Das Jahrestreffen bot den Netzwerkmitgliedern Gelegenheit zum direkten Austausch. Gleichzeitig erfuhren die Vertreterinnen und Vertreter der Infopunkte mehr über das Programmangebot des DFJW, um die Austauscharbeit in ihrer Region noch weiter auszubauen. Außerdem sollten Synergien zwischen den Infopunkten geschaffen werden, damit sich mehr junge Menschen begegnen können. Dank der finanziellen Unterstützung des DFJW könnten in den letzten 13 Jahren übrigens nahezu 40 Berufschülerinnen und -schüler der internationalen Hotelfachschule Lille ein Praktikum in Deutschland absolvieren.

Am 8. und 9. April fand in Paris ein Einführungsseminar für Fachkräfte der Jugendarbeit statt. Das DFJW organisierte das Treffen zum Thema „Internationale Jugendarbeit“ mit Unterstützung des ServiceBureau Jugendinformation aus Bremen. Dieses Projekt ist beim DIP-Jahrestreffen 2018 entstanden. Für die Vereine, Verbände und Berufsberatungsstellen (Missions locales) aus den Regionen Île-de-France, Manche, Rhône-Alpes und Städten wie Montpellier war das Seminar eine Möglichkeit, mehr über Strukturen aus Deutschland mit den gleichen Aufgaben und Zielgruppen zu erfahren.