Bei einem Besuch am Pariser Standort des DFJW hat sich Juliane Seifert, Staatsekretärin im BMFSFJ und Co-Vorsitzende des DFJW-Verwaltungsrats mit den Bediensteten ausgetauscht: Wie können wir junge Menschen für deutsch-französischen Austausch motivieren, die etwa in grenzfernen Gebieten leben oder für die internationale Mobilität keine Selbstverständlichkeit ist? Muss der Sprachunterricht in Schulen stärker gefördert werden? Und welche Bedeutung hat der vom DFJW aufgebaute Bürgerfonds für die Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich? Im Rahmen der Diskussion hob Juliane Seifert auch hervor, wie sehr der Deutsche Bundestag das DFJW für seine wirkungsvolle Arbeit im Dienste der europäischen Einigung und Verständigung schätzt.

Bleibt immer auf dem neusten Stand - Abonniert unseren DFJW-Newsletter!