Es ist keine Kunst, jungen Menschen die Ereignisse rund um den Mauerfall näher zu bringen. Dies wurde beim Wettbewerb „Le jour où le mur est tombé“ („Der Tag, an dem die Mauer fiel“) in der Maison de l‘Europe in Mayenne deutlich. Die Einrichtung zählt zu den DFJW-Infopunkten. Dort haben Schüler*innen aus Frankreich mehr über den Mauerfall aus künstlerischer Perspektive erfahren können.

Zwölf Klassen aus der Region Pays de la Loire beschäftigten sich intensiv mit dem Mauerfall. Sie bemalten und beklebten große Papp-Dominosteine, die im Rahmen einer Kunstaktion symbolisch für die Mauer standen.

Das DFJW unterstützt den Wettbewerb, der mit einer eingestürzten Mauer aus Dominosteinen und musikalischer Begleitung endete. Eine Jury wählte zuvor die Dominosteine aus, die den historischen Moment am treffendsten und ansprechendsten verkörperten. Der Gewinn? Ein zweitägiger Ausflug nach Straßburg mit Besichtigung des Europaparlaments für die erst- und zweitplatzierte Schulklasse.

Wir wünschen den Preisträger*innen einen schönen Aufenthalt in Straßburg!