Am 19. November 2020 nahmen Vertreter*innen der „Campus für berufliche Bildung und Qualifikation“ (CMQ) in Frankreich und aus Einrichtungen der beruflichen Bildung in Deutschland an einem ersten Online-Seminar teil.

Das DFJW und ProTandem organisierten die Veranstaltung gemeinsam mit der französischen Agentur Erasmus+ und dem BiBB. Auf dem Programm standen das Bildungssystem beider Länder, Beispiele gelungener deutsch-französischer Initiativen sowie interaktive Workshops zur Entwicklung von binationalen und europäischen Projekten.

Die Veranstaltung ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu einer verstärkten deutsch-französischen Zusammenarbeit im berufsbildenden Bereich – eines der Hauptthemen bei der diesjährigen Sitzung der deutsch-französischen Expertenkommission für Berufliche Bildung.

 

Bild: Freddy Cuntz, Lehrer im Fach „Schreinerhandwerk", und Marie-Pierre Chevalier, Deutschlehrerin
Lycée des métiers CFA Heinrich-Nessel, HAGUENAU