Am 11. Mai 2021 trafen sich die DFJW-Infopunkte per Videokonferenz zu einem „Tandem-Matching“. Die Veranstaltung war das Folgetreffen der im Herbst 2020 organisierten Sitzungen. Bei einer Partnerbörse hatten die Infopunkte Gelegenheit, eine Partnerorganisation im Nachbarland zu finden, um deutsch-französische und trilaterale Projekte auf den Weg zu bringen.

Eine weitere wichtige Veranstaltung des Netzwerks war das diesjährige Jahrestreffen, das vom 31. Mai bis 10. Juni 2021 stattfand. Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie und Möglichkeiten für den deutsch-französischen Austausch standen im Zentrum des Treffens. Die Teilnehmenden hatten auch Gelegenheit, sich über die DFJW-Programme und Projektausschreibungen zu informieren. DFJW-Generalsekretärin Anne Tallineau betonte in ihrem Redebeitrag: „Wir hoffen, dass bald wieder schöne deutsch-französische oder trilaterale Projekte und Veranstaltungen zustande kommen!“ 

Die DFJW-Infopunkte sind wichtige Ansprechstellen für junge Menschen in ganz Deutschland und Frankreich. Und auch wenn die beteiligten Strukturen unterschiedlich sind, verfolgen sie doch ein gemeinsames Ziel: im Dienst der Jugend zu stehen. Ihr Engagement zeugt von der Lebendigkeit der deutsch-französischen Freundschaft.

Erfahren Sie mehr über das Netzwerk der DFJW-Infopunkte