Im Mittelpunkt standen das Kennenlernen und der Austausch von Strukturen der offenen Jugendarbeit in beiden Ländern, deren Angebote sich insbesondere an junge Menschen mit besonderem Förderbedarf richten. Zwei Projektbesuche in Paris ermöglichten den Teilnehmenden einen direkten Einblick in die Praxis.

Eine Projektbörse mit dem Ziel, deutsch-französische Begegnungen zu planen und gemeinsame Programme auf den Weg zu bringen, rundete das Seminar ab. Zahlreiche konkrete Projektideen sollen nun umgesetzt werden.