Bereits zum vierten Mal wird der Deutsch-Französische Fotopreis durch das Deutsche Studentenwerk (DSW) und das Centre national des œuvres universitaires et scolaires (CNOUS) am 26. August 2019 im Palais Universitaire in Straßburg verliehen.

Mit dem vom DFJW gestifteten 1.000 € dotierten ersten Preis wurde dieses Jahr Lina Sommer (Studentenwerk Würzburg) für ihr Foto „Winterdienst“ ausgezeichnet. Den mit 500 € dotierten zweiten Preis erhielt Magalie Herter (Studentenwerk Würzburg) für ihr Foto „Der Halt“. Ein Sonderpreis ging an das Foto „Konsumierte Liebe“ von Julie Tabary (Crous in Poitiers).

Der Fotowettbewerb 2018/2019 war an allen Standorten des CROUS in Frankreich und an den Studierendenwerken in Deutschland ausgeschrieben. In der deutsch-französischen Jury saßen neben Vertreter*innen des DSW, des CNOUS und des DFJW auch der Fotograf Jean-Christophe Ballot, der 1987 selbst ein DFJW-Stipendium für junge Kunstschaffende bekommen hatte. Insgesamt wurden über 90 Fotoarbeiten begutachtet und daraus die 22 originellsten und technisch anspruchsvollsten ausgewählt. Sie werden nun in einer Wanderausstellung an allen beteiligten deutschen und französischen Standorten gezeigt.

Die Fotoausstellung kann vom 26. bis 29. August 2019 im Palais Universitaire de Strasbourg(9 place de l'Université, 67000 Straßburg)  und ab Anfang September im Info-Café Berlin-Paris in den Räumen des DFJW (Molkenmarkt 1, 10179 Berlin) besucht werden.