Achtung: diese Seite wurde seit mehr als 6 Monaten nicht mehr aktualisiert. Die Informationen sind nicht mehr aktuell.

Im Rahmen seiner Anerkennung als Träger des internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD) erhält das DFJW für seine Arbeit der Koordinierung und pädagogischen Begleitung des Programms das Qualitätssiegel Quifd (Qualität in Freiwilligendiensten). In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Lernen und Helfen in Übersee (AKLHÜ) als Qualitätszentrale ist somit der Deutsch-Französische Freiwilligendienst sowohl Teil des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD) als auch des französischen Service civique.

Im Laufe der letzten acht Jahre hat der Deutsch-Französische Freiwilligendienst über 700 jungen Menschen aus beiden Ländern ermöglicht, einen Freiwilligendienst im Partnerland durchzuführen und eine einzigartige Mobilitätserfahrung in verschiedenen Bereichen zu sammeln, sei es im Sport-, Kultur, Öko-, Sozial-, Schul- oder Hochschulbereich. Der Deutsch-Französische Freiwilligendienst trägt außerdem dazu bei, soziale, berufliche und interkulturelle Kompetenzen zu erlangen und zu festigen.

Dank dieses Qualitätssiegels wird der Deutsch-Französische Freiwilligendienst noch weiter ausgebaut werden können und so noch mehr Jugendlichen die Möglichkeit geben, an diesem Programm teilzunehmen.

Für mehr Informationen: freiwilligendienst.dfjw.org