Das Buch ist das Ergebnis eines deutsch-französischen Forschungsprojekts, bei dem Strukturen, die für schulische Mobilität förderlich oder hinderlich sind, analysiert wurden.

Inwiefern fördern Schulen Mobilität und verankern sie im Schulalltag? Zu diesem zentralen Aspekt der Studie wurden Schulleitungen befragt. Der Forschungsschwerpunkt lag auf Bildungseinrichtungen, die beispielhafte Mobilitätsprogramme umsetzen und Mobilität unabhängig vom Sprachunterricht zu einem festen Bestandteil der Schule machen.

Im Fokus des Bandes steht die Haltung der Schulleitung zur Institution Schule. Das Buch richtet sich an (angehende) Lehramtsstudierende, aber auch an Studierende anderer Fachrichtungen sowie an Lehrer:innen und Betreuungspersonal.

Die deutschsprachige Ausgabe unter dem Titel Schulentwicklung und institutionelle Mobilität: Fallstudien in Deutschland und Frankreich wird im Frühjahr/Sommer 2022 im Waxmann Verlag erscheinen.