Jugendaustausch zwischen Oberweier und Étoges, Beaunay und Fèrebrianges

Der jährlich stattfindende Jugendaustausch zwischen den Partnergemeinden findet immer in der 1. Augustwoche eines Jahres statt. Die Jugendlichen kommen im Wechsel nach Frankreich bzw. nach Deutschland. Die Unterbringung der Kinder findet in den Familien statt. Traditionell reisen die Jugendlichen samstags an. Gebracht bzw. gefahren werden die Jugendlichen von den Eltern bzw. von den Betreuern, die während des Aufenthaltes dabei sind. Die Betreuer des Landes, in dem sich die Jugendlichen aufhalten stellen das Programm für die Woche zusammen. Schwerpunkt ist, dass die Jugendlichen sich gegenseitig, die Partnergemeinde aber auch die Gepflogenheiten der Familien und Sehenswürdigkeiten der Region kennen lernen. Die Jugendlichen sind in der Regel im Alter zwischen 9 und 17 Jahren. In Abhängigkeit des Alters der Gruppe, wird das Programm zusammengestellt.

Am Samstag, den 27.07.2019 um 17.00 Uhr sind die Jugendlichen aus Étoges/Fèrebrianges/Beaunay in Oberweier angekommen. Treffpunkt war diesmal die Waldsaumhalle. Nach einem Begrüßungstrunk wurden die Jugendlichen auf die Austauschfamilien verteilt. Auch die Fahrer, die am nächsten Tag die Rückreise antreten, werden bei Familien im Ort untergebracht.

Samstagabend und Sonntag verbringen die Jugendlichen in den Familien.

Montags startet das Programm. Dieses Jahr haben die Betreuer das folgende Programm zusammengestellt.

Montag, den 29.07.2019

Am Montag stand der Besuch des Radiosenders „die neue welle“ in Karlsruhe statt. Mit Bus und Straßenbahn ging es von Oberweier über Ettlingen nach Karlsruhe. Auf Einladung des Geschäftsführers Herr Robin Schuster wurde die Gruppe durch den Radiosender geführt. Alle Abteilungen wurden in zwei Gruppen besucht. Die Führung wurde auf Deutsch und französisch gehalten. Die Jugendlichen konnten Fragen an die Moderatoren stellen und haben erfahren, wie sich eine Radiosendung zusammensetzt.

Danach wurde der Schlosspark in Karlsruhe erkundet und für ein kurzes Picknick in Beschlag genommen. Gestärkt ging es in kleineren Gruppen in die Innenstadt zum obligatorischen Shoppen. Nach der Rückkehr in Oberweier ging es an den Badesee Buchtzig um sich ein wenig von der Großstadt zu erholen. Nach dem Abendessen in den Familien hat sich die Gruppe im Rathaus von Oberweier zur Vorbesprechung des Abschlussabends getroffen. Ein gemeinsamer Filmabend, mit Popcorn und Aufgaben zum Film, dem ersten Teil von Harry Potter, dieses Thema wird die Gruppe über die Woche begleiten, beschloss den ersten Tag.

Dienstag, den 30.07.2019

Heute stand der Besuch des Casinos in Baden-Baden auf dem Programm. Casino? Jugendliche? Passt das? Auf jeden Fall! Mit das schönste Casino auf der Welt hat einen direkten Bezug zu Frankreich. Und das bezieht sich nicht nur auf: „Rien ne va plus – Nichts geht mehr“

Im Rahmen einer deutsch-französischen Führung durch das Casino wurde ausführlich auf den französischen Einfluß des Hauses eingegangen. Ausgestattet wie ein französisches Schloss war es der Franzose Bénazet, der dem Casino seinen heutigen Flair und Ruf einbrachte. Nach der Führung ging es zum Picknick in den Kurpark und in kleinen Gruppen wurde Baden-Baden erkundet. Hin- und Rückfahrt wurde mit Bus und Bahn absolviert. Zurückgekehrt nach Oberweier war Abkühlen im Badesee Buchtzig angesagt. Nach dem Abendessen in den Familien ging es vor der traditionellen Disco im Rathaus zum Stylen in die Beauty-Oase der Gastfamilien. Die Tage des Austausches haben schon sichtbare Spuren hinterlassen...

Mittwoch, den 31.07.2019

Immer wieder ein Höhepunkt im Austausch ist der Besuch des Europa-Parks in Rust. Bei den französischen Jugendlichen äußerst beliebt eine Tagestour, die immer wieder zum gleichen Ergebnis führt: Die Jugendlichen schlafen auf der Rückfahrt in der ersten Kurve ein.

Aber für alle Teilnehmer ob Kind, Jugendlicher, Betreuer oder Erwachsener als Fahrer ein interessanter und anstrengender Tag. Die Jugendlichen haben den großen Tag sichtlich genossen und sich in kleinen Gruppen im Park je nach Interessenslage frei bewegt.

Nach der Rückkehr gab es dann die zu Tagesaufgabe, die jeweils in der Gruppe zu lösen war. Und gegen 20.30 Uhr gab es dann das gemeinsame Gruppen-Zocker-Special bei einer der Gastfamilien.

Um 22.30 Uhr ging dann ein erlebnisreicher Tag zu Ende.

Donnerstag, den 1.08.2019

Dorfralley nach Harry Potter. Im gesamten Ort hatten die Gruppen vorbereitete Aufgaben zu lösen. Vom Donnerstagsmaler über verwunschene Seen, durch Labyrinthe, zum Erkennen der Zutaten des Zaubertranks bis hin zum Überqueren von einem Parcour mit Wassertrans-port – alles Aufgaben, die jede Gruppe bestmöglich zu lösen hatte. Gewonnen hat die gesamte Gruppe! Hier die Lösung zu einer der Tagesaufgaben: Finde das kleinste Geschäft in Oberweier!

Nach einer kurzen Stärkung und einem locker eingeschobenen Fußballspiel fand dann zum Programmabschluss das Harry Potter mäßige obligatorische Quidditch Spiel statt. Hier war das Betreuerteam von der gezeigten Leistung so begeistert, dass es vergaß die Punkte zu zählen. So gab es hier auch nur einen gemeinsamen Sieger: Das gesamte Team!

Zum Chill-out gab es dann noch eine Vorbesprechung für den anstehenden Abschlußabend.

Freitag, den 2.08.2019

Vor dem anstehenden Abschlußabend für das die Jugendlichen das Programm gestalten ging es nochmal zum Energie sammeln an den Badesee Buchtzig.

Nach dem Mittagessen in den Familien trifft sich die Jugend zur Generalprobe und zu den letzten Vorbereitungen an der Waldsaumhalle, um für den Abschlussabend zu proben.

Und dann Ausklingen lassen des diesjährigen Austausches mit dem Abschlußabend mit gemeinsamen Grillen und den Köstlichkeiten, zubereitet von den Familien. Das Programm beinhaltet einen kurzen Überblick über das Wochenprogramm für die anwesenden Eltern und die Fahrer, die bereits angereist sind. Dieses Jahr präsentieren die Jugendlichen die Wochen in Form von einer Radiosendung.

Traditionell erhält jedes Kind ein Andenken an die Woche Jugendaustausch. Dieses Jahr ein von den Jugendbetreuern gestaltetes T-Shirt und ein Gruppenfoto.

Dieses Jahr gibt es erstmals einen Wochenpokal für die Gruppe, die die Tagesaufgaben am besten gelöst hat.

Die Einladung zum Jugendaustausch im Jahr 2020 haben die Kinder aus Oberweier gerne angenommen.

Lang lebe der Jugendaustausch!

Unsere Betreuer

The Brain – Grandfather Michael Kühn

Zoe Longuepee

Julia Heinzler

Katharina Matzka

Philipp Wenger

Nicolas Uriel

Bürgermeister Jean-Pierre Uriel und Ortsvorsteher Wolfgang Matzka danken den Betreuern des diesjährigen Jugendaustausches.

Letztes Foto vor der Abfahrt


Copyright für die Fotos: K. Matzka/Oberweier, Nikolas Uriel/Étoges, M. Kühn/Oberweier
Organisator des Meetings / Name: Stadt Ettlingen, Ortsverwaltung Oberweier, Ortsvorsteher Matzka
Betreuer: Julia Heinzler, Zoe Longoupee, Katharina Matzka, Nicolai Uriel, Michael Kühn, Philip Wenger
Datum: 27.07.2019 bis 3. bzw. 4.08.2019
Ort: 76275 Ettlingen, Oberweier
Text und Satz: Zoe Longuepee / W. Matzka