Der IN-Projekte-Preis 2019 geht an das Alte Gymnasium aus Oldenburg und seine französische Partnerschule, das Lycée de Kerneuzec aus Quimperlé, und ihr Projekt „Um(welt)denken“. Die Preisverleihung für die französische Schule fand am 12. März in Quimperlé statt.

Schüler*innen, Lehrkräfte und Eltern, aber auch der Bürgermeister von Quimperlé, Vertreter*innen der Académie und anderer Schulen aus der Umgebung waren bei der Preisverleihung und Projektvorstellung dabei.

Beim Siegerprojekt arbeiteten deutsche und französische Schüler*innen zu einem überaus relevanten und hochaktuellen Thema, das junge Menschen weltweit bewegt. Kunst, Journalismus und Medien, Politik – aus all diesen Blickwinkeln betrachteten die beteiligten Schüler*innen das Thema Umwelt. Und es endete mit einer Aktion in Straßburg Ende November 2019, bei der Kinder und Jugendliche aus ganz Europa die von ihnen erarbeitete „Europäische Erklärung der Rechte unserer Erde und allen Lebens“ an das Europäische Parlament übergaben.

Unter folgendem Link können Sie sich einen Eindruck vom Projekt verschaffen: in-projekte.dfjw.org/inprojekt/umweltdenken-faire-autremonde

 

Immer auf dem neusten Stand bleiben mit dem DFJW-Newsletter!