Jacques DEMORGON
Campus
ISBN 3-593-36130-2
275 S.
1999

Der französische Sozialpsychologe und Pädagoge Jacques Demorgon zieht nach über zwanzigjähriger interkultureller Arbeit Bilanz: Welche Probleme und Chancen ergeben sich aus der pädagogischen Begegnung zwischen den Kulturen? Welche Wege und Strategien interkulturellen Lernens können helfen, die Angst vor dem Unbekannten und Fremden zu überwinden? Und wie kann andererseits vermieden werden, das Fremde zu idealisieren?

Jacques Demorgon war Hochschullehrer an den Universitäten Bordeaux und Reims und langjähriger Mirarbeiter des DFJWs in den Bereichen Forschung und Bildung.