100 x 100 Jahre

von April bis Dezember

Literatur

Kino und virtuelle Realität

Lautarchiv

Ideen

Jugend

Veranstalter:
Institut français Deutschland

Mehr Informationen unter:
https://www.institutfrancais.de/kultur/gesellschaft-digitales/100-mal-100-jahre

Bulles de Mémoire

vom 1. September - 30. März 

 

Seit 2011 läuft der Comic-Wettbewerb des Office bei dem Schüler und Gleichaltrige teilnehmen können indem sie einen Comic entwerfen, der sich thematisch auf das Gedenken an gewöhnliche Kämpfer bezieht. 

Veranstalter:
Office National des Anciens Combattants et Victimes de Guerre (ONACVG), Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Mehr Informationen unter:
http://www.onac-vg.fr/fr/missions/concours-scolaires-memoire-combattante/ 

Geschichtsfestival „War or Peace. Crossroads of history 1918 | 2018“

vom 17. - 21. Oktober

Die Bundeszentrale für politische Bildung /bpb plant gemeinsam mit dem Maxim Gorki Theater ein viertägiges Geschichtsfestival im Jahr 2018 (voraussichtlich 17.-21.10.2018). Anlass ist die 100.
Jährung des Endes des Ersten Weltkriegs.Dieses Ereignis soll aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und seine Bedeutung für das Hier und Jetzt diskutiert werden.

Veranstalter:
Bundeszentrale für politische Bildung, Maxim Gorki Theater

Mehr Informationen unter:
https://www.warorpeace1818.org/

Deutsch-französische Jugendbegegnung zwischen den Städtepartnern Cottbus-Montreuil

vom 7. - 12. November 

Im Mittelpunkt des Austausches zwischen Schülern des Humboldt-Gymnasiums in Cottbus und des Collège Marais de Villiers in Montreuil standen das Thema Erster Weltkrieg, die deutsch-französischen Beziehungen und vor allem die Erwartungen der Jugendlichen hinsichtlich der Kooperation der beiden Städte.

Veranstalter: 
Ville de Montreuil

Mehr Informationen unter: 
http://www.montreuil.fr/outils/actualites/article/commemoration-de-la-fin-de-la-grande-guerre/

Das Pariser Friedensforum

vom 11. - 13. November

Das Pariser Friedensforum ist die globale Plattform für Governance-Projekte. Als Antwort auf die wachsenden Spannungen in der heutigen Welt konzipiert, basiert es auf der Überzeugung, dass dauerhafter Frieden nur durch transnationale Kooperation erreicht werden kann. Das Friedensforum in Paris soll der Ort aller Kooperationslösungen in den Bereichen Frieden und Sicherheit, Umwelt, Entwicklung, neue Technologien und inklusive Wirtschaft sein.

Veranstalter: 
Mission du Centenaire de la Première Guerre mondiale (MdC)

Mehr Informationen unter:
https://parispeaceforum.org/fr/

EUSTORY Next Generation Summit

14. - 19. November

Der History Campus lädt junge Europäer dazu ein, in verschiedenen Arbeitsgruppen über ihre gemeinsame Geschichte zu diskutieren. Zusammen mit Experten aus Wissenschaft, Journalismus und Bildung erforschen, analysieren und diskutieren sie verschiedene historische Themen und ihre Bedeutung in einem sich heute schnell verändernden Europa.

Veranstalter: 
Körber-Stiftung, EUSTORY

Mehr Informationen unter:
https://www.historycampus.org/summit2018/

Fußball und Gedenken

am 16. November 

Auf Initiative des Volksbundes wird am 16.11.2018 ein Gedenkspiel von Jugendmannschaften des FC Liverpool und des Hertha BSC stattfinden, das im Kontext mit weiteren internationalen Veranstaltungen eine Brücke vom britisch-französischen Rememberance Day/ Jour d'Armistice zum deutschen Volkstrauertag bilden soll.

Veranstalter:
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. , Hertha BSC und Liverpool FC

Mehr Informationen unter:
https://www.volksbund.de/home.html

1918 – 2018 – 2118

12. bis 19. November 2018 – Berlin, Deutschland  // 4. bis 11. Mai 2019 – Paris, Frankreich // 17. bis 24. August 2019 – Hortobágy, Ungarn

1918 – 2018 – 2118 ist ein deutsch-französisch-ungarischer Austausch über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Der Fokus wird darauf liegen, mehr auf die aktuellen Konflikte einzugehen und zu überlegen, wie Kriegen und deren Auswirkungen entgegentreten werden kann. In drei Phasen werden sich die Teilnehmer austauschen, kennen lernen und annähern. Neben der inhaltlichen Arbeit  werden sie sich ebenfalls mit den Ländern und den Städten beschäftigen, in denen sie zu Gast sind.

Veranstalter:
Arbeit und Leben – DGB/VHS

Mehr Informationen unter:
http://www.berlin.arbeitundleben.de/fileadmin/arbeitundleben/Anmeldung-1918-2018-2118.pdf

Vergangene Projekte

MIX'ART, gemeinsames Gedenken und eine gemeinsame Zukunft - Grenzüberschreitende interaktive Kunstworkshops am Hartmannswillerkopf

Fast 200 Schüler von beiden Seiten des Rheins, haben seit September mit einer Gruppe von Street Art-Künstlern an 34 Leinwänden zum Thema "Weltkrieg und Frieden" gearbeitet. Ziel: Zusammenarbeit in beiden Sprachen und Festigung der deutsch-französischen Freundschaft. Die Gemälde sind im Historial du Hartmannswillerkopf zu sehen.

Verantalter:
L’association Ariana

Mehr Informationen unter: 
https://www.youtube.com/watch?v=nRsk38TV0q8

https://www.mixart-ariana.com

Impressionen aus dem Projekt 100 years after World War I

Im Rahmen des Projektes haben 18 Schüler der Hückelhoven Schule die Köprüler Anadolu Schule in Vezirköprü (Samsun) besucht und zusammen an ihrer bilingualen Ausstellung gearbeitet.

Veranstalter: 
Deutsch-Türkische Jugendbrücke

Mehr Informationen unter:
https://www.jugendbruecke.de/index.php?id=145&L=0

Internationale Erinnerungsarbeit auf dem Schlachtfeld für Schüler

Seit 2014 führt das UCL Institute of Education das äußerst erfolgreiche "Centenary Battlefield Tours Program" des Ersten Weltkriegs durch. Dieses Bildungsprogramm bringt Schüler und Lehrer jeder Sekundarschule (11-18 Jahre) in England auf eine viertägige Tour zu den Schlachtfelder der Westfront. Bis heute haben sie mit mehr als 1600 Schulen in ganz England zusammengearbeitet und mit fast 5000 Lehrer und Schülern die Schlachtfelder besucht.

Veranstalter:
UCL institute of Education, Department of Digital, Culture, Media and Sport (DCMS)

Mehr Informationen unter:
https://www.centenarybattlefieldtours.org/news/2018/amiens-2018-international-student-tour/

Schülerwettbewerb: „together – gemeinsam!"

4 days to remember

Never So Innocent rief junge Menschen im Alter von 9 bis 16 Jahren aus dem Vereinigten Königreich und Deutschland dazu auf, gemeinsam oder unabhängig voneinander, ein Gedicht oder Lied zu schreiben oder ein Kunstwerk über den Ersten Weltkrieg anzufertigen und somit Botschaften der Hoffnung und der Einheit zu erschaffen.

Veranstalter:
Never Such Innocence, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Mehr Informationen unter:
https://www.volksbund.de/meldungen/aktuelles-artikel/news/aus-dem-schrecken-lernen.html

4 Tage für den Frieden

4 Tage zum Gedenken, Verstehen und um sich für den Frieden einzusetzen. Faites la Paix hat alle Länder, die an der Artois-Front kämpften, eingeladen, um gemeinsam an unserer Geschichte zu gedenken, um unsere Zukunft besser zu verstehen!

Veranstalter: 
Faites la Paix

Mehr Informationen unter: 
https://faiteslapaix.org/les-actions-2018/