Barrierefreiheit / Accessibilité

Schriftgrad:

Aktuelle Grösse: 100%

Kontrast:

  • Hoher Kontrast
  • Standard

Jugendforum „50 Jahre deutsch-französische Freundschaft in Europa – Gemeinsam die Zukunft gestalten“ vom 19. bis 23. Januar 2013 in Berlin

vom 19. bis 23. Januar 2013 in Berlin

UNE_jugendforum_1.JPG

Jugendforum

Was versprichst du dir vom Europa von morgen? Welche Rolle spielen darin Deutschland und Frankreich und wie kannst du dich als junger Mensch in die deutsch-französischen und gesamteuropäischen Diskussionen einbringen? Welchen Stellenwert hat freiwilliges, bürgerliches und politisches Engagement für dich in diesem Zusammenhang?

Deine Meinung ist gefragt!

Anlass ist der 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages. Dieser verpflichtet die Regierungen Frankreichs und Deutschlands unter anderem zu Konsultationen in allen wichtigen Fragen der Außen-, Sicherheits-, Jugend- und Kulturpolitik. Ebenso finden seither in regelmäßigen Abständen Treffen auf Regierungsebene statt. Dies hat beide Nachbarländer nach jahrhundertelangen Auseinandersetzungen und verlustreichen Kriegen immer stärker zusammengeführt. Es ist eine Verflechtung zwischen beiden entstanden, die in Europa und der Welt einzigartig ist. Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW), das am 5. Juli 1963 gegründet wurde, wird als das „schönste Kind des Elysée-Vertrages“ bezeichnet. Seine Aufgabe ist es, die Bande zwischen der deutschen und französischen Jugend enger zu gestalten und ihr Verständnis füreinander zu vertiefen.

Im Rahmen des viertägigen Jugendforums des DFJW wirst du mit rund 150 anderen jungen Menschen aus Frankreich, Deutschland und weiteren Partnerländern des DFJW diskutieren können.

Gemeinsam mit ihnen wirst du in gemischten Workshops bzw. Arbeitssessions Themen bearbeiten und Vorschläge vorbereiten, die dir für die Zukunft Europas wichtig sind. Das DFJW sorgt für die Sprachmittlung in den Workshops. Sprachanimations- und Aktivitäten zum interkulturellen Lernen werden ebenfalls auf dem Programm stehen.

Das DFJW möchte diesen einzigartigen Anlass nutzen, um der Jugend die Möglichkeit zu geben, den Politikern ihre Wünsche und Vorstellungen vom Europa der Zukunft zu übermitteln. Ein besonderer Höhepunkt des Jugendforums wird die Anbindung an die Feierlichkeiten auf parlamentarischer und Regierungsebene am 22. Januar 2013 sein. Dabei wird sich die Gelegenheit ergeben, Politikern beider Länder zu begegnen. Das Forum findet vom 19. bis 23. Januar 2013 in Berlin statt.

Schon im Vorfeld des Jugendforums kannst du dich über die Inhalte und Anliegen mit anderen Jugendlichen austauschen und die Diskussionsthemen für das Jugendforum mitbestimmen, indem du dich an dem laufenden DFJW-Projekt ePartizipation beteiligst: konsultation.dfjw.org. Spätestens mit der Auswahl deiner Bewerbung wird deine Teilnahme an diesem interaktiven Projekt verbindlich.

Die besten Themenvorschläge der ePartizipation werden in die Workshops und Arbeitssessions des Jugendforums aufgenommen.

Beteiligt am Jugendforum sind außerdem Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, Vertreter der politischen Parteien sowie der Jugendverbände aus Deutschland, Frankreich und anderen Partnerländern des DFJW. Diese Ausschreibung richtet sich an Jugendliche aus:

  • Deutschland
  • Frankreich
  • Polen im Rahmen des Weimarer Dreiecks
  • den Balkanstaaten, die seit Jahren mit dem DFJW zusammenarbeiten und für die das DFJW eine inspirierende Rolle für ihre Versöhnungsarbeit und ihren interkulturellen Lernprozess gespielt hat.
  • den Mittelmeeranrainerstaaten, die vor allem in den letzten Jahren ein großes Interesse an politischer Partizipation und demokratischer Mitbestimmung gezeigt haben.

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen und auf deine Bewerbung.

  • Du bist zwischen 18 und 25 Jahre alt.
  • Du bist Staatsangehörige/r einer der Staaten, mit denen das DFJW am engsten zusammenarbeitet und/oder hast dort deinen Wohnsitz.
  • Du bist politisch interessiert.
  • Du sprichst Deutsch und/oder Französisch und ggf. Englisch.

Folgende Kriterien sind hilfreich, werden jedoch nicht vorausgesetzt:

  • Du engagierst Dich politisch und/oder ehrenamtlich in einem Verein oder Verband oder freiwillig für ein Projekt.
  • Du hast bereits an deutsch-französischen Projekten und Begegnungen bzw. an einem DFJW-Programm teilgenommen.
  • Du nimmst bereits am laufenden Projekt ePartizipation des DFJW teil.

Bitte sende Deine Bewerbungen auf dem vorgesehenen Formular bis spätestens zum 15. November 2012 ein. Mit deiner Bewerbung akzeptierst du die Teilnahmebedingungen.

Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch eine deutsch–französische Jury. Die ausgewählten Teilnehmer werden bis Ende November 2012 schriftlich benachrichtigt.

Das DFJW übernimmt die Kosten für die Fahrt nach Berlin und Unterkunft sowie Verpflegung während der Veranstaltung. Die Teilnehmer organisieren ihre Reise nach Berlin unter Nutzung der preisgünstigsten Reisemöglichkeit (Bahnticket 2. Klasse oder Spartarif Flug) selbständig. Die Kosten werden nach der Veranstaltung gegen Vorlage der Tickets erstattet. Die Teilnehmer entrichten einen Eigenbeitrag in Höhe von 30 €.

In begründeten Fällen kann das DFJW die Reise für die Teilnehmer direkt buchen und die Kosten bereits vorab übernehmen.

Mehr Infos:

Englische Version/ English Version

Kontakt: forum22012013@dfjw.org